Propagandakrieg des Westens.

Ein Vergleich: Was wir in den letzten Jahren in den westlichen und deutschen Medien erleben ist eine Dämonisierung russischer Medien. Täglich von früh bis Abend hören und sehen die Zuschauer das Gleiche. Russland ist an allem schuld. Egal ob es Syrien, Jemen, die Ukraine usw. ist. Selbst der Berühmten umfallenden Sack Reis ist schuld, der ach so bösen Russen. Der Westen denunziert die russischen Medien zunehmend als Waffen im „Informationskrieg“, die unbedingt neutralisiert werden müssten; betrachtet man diese Anschuldigung aber Weiterlesen →

EU und Ihre sogenannten Regeln.

An der Spitze der ignorierten EU-Regeln steht dabei das ausdrückliche No-Bailout, also das Verbot, dass ver- oder überschuldete EU-Staaten von anderen oder der EU gerettet würden. Diese eindeutige Regel hat der EuGH beiseitegeschoben“.. Das stimmt so nur teilweise. Der Maastricht-Vertrag (1992) wurde durch den heute gültigen Lissabon–Vertrag (2009) abgelöst. In diesen übernahm man zwar die „No Bailout“–Klausel fast wörtlich, ergänzte sie aber durch den Art. 122 AEU–Vertrag. Danach kann Staaten, ..“die von gravierenden Schwierigkeiten ernstlich bedroht sind (…) finanzieller Beistand Weiterlesen →

408 Stimmen für CETA.

EU-Parlament folgt Lobbyisten anstatt aufs Volk zu hören EU setzt gegen Proteste der Zivilgesellschaft CETA durch CETA ist das umstrittene Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada und gilt als Blaupause für TTIP. Daher ist es vielen Menschen so verhasst. Doch die EU-Parlamentarier folgen mehrheitlich den Vorgaben der Lobbyisten. TTIP, CETA und TiSA – wenn es dunkle Seiten der Globalisierung gibt, dann stehen diese drei Abkürzungen exemplarisch dafür. Denn in erster Linie dienen sie dazu, dem Souverän des Staates, dem Volke, Weiterlesen →

Widerliche Selbstbedienungsmentalität und Ungleichbehandlung

Die Wut der Bürger aufs Establishment hat viele Politiker erschreckt, das war es dann aber auch schon. Derzeit wird zwar ausgiebig über mangelnde Gerechtigkeit philosophiert, doch wenn es ernst wird, gewinnt wieder die alte Selbstbedienungsmentalität die Oberhand. Man hat den Eindruck, die Verantwortlichen verbinden die Krise unserer Gesellschaft mit allem, bloß nicht mit ihrem eigenen Verhalten. Völlig unbeeindruckt füllen sie sich weiterhin ungeniert die Taschen. Schuld sind offenbar immer die anderen. Beispiel Landtagsabgeordnete in Baden-Württemberg: 2008 wurde der Landtag mit Weiterlesen →

Deutschland befindet sich längst im kalten bis lauwarmen Bürgerkrieg.

Und Wrum? Der Auslöser dieses Bürgerkriegs ist klar: es ist die fatale Flüchtlingpolitik von Angela Merkel und der etablierten Parteien sowie großen Medien, die in dieser Frage offensichtlich geschlossen und komplett kritiklos hinter ihr stehen. Ganz im Unterschied zu einem gewissen Teil der Menschen in diesem Land. Ebenso erbittert wie man versucht diese mit allen möglichen legalen und halblegalen Mitteln mundtot zu machen, ebenso erbittert wehren sie sich derzeit noch – was ihnen keiner verübeln kann. Aber der Riss geht Weiterlesen →

Demokratie, was ist das noch?

Was wir innerhalb der westlichen Nationen in den letzten Jahren bis in die Gegenwart politisch, wirtschaftlich, aber auch moralisch an Wertezerfall erleben, ist mittlerweile für niemanden mehr zu übersehen und lässt sich auch nicht mehr aufhalten. Schlimmer noch, man lernt nicht aus den vergangenen Fehlern und macht es besser, sondern man macht einfach weiter wie bisher, wodurch sich die daraus entstehenden Konsequenzen um ein Vielfaches verschlimmern. Die westlichen Wirtschafts- und Bankensysteme zeigen uns auf, was es bedeutet, wenn es heißt, Weiterlesen →

Verharmlosen, Vertuschen, Lügen und Betrügen. „Methode Merkel“

Ein Blick in die Polizeiliche Kriminalstatistik Bundesrepublik Deutschland, Jahrbuch 2015 beweist doch schon, dass Nichtdeutsche statistisch krimineller sind als Deutsche: Nach der Tabelle auf Seite 72 sind von den insgesamt 2.369.036 Tatverdächtigen 1.457.172 (61,5%) Deutsche und 911.864 (38,5%) Nichtdeutsche. Wären Deutsche und Nichtdeutsche gleichermaßen kriminell, dann würde diese Kriminalitätsstatistik lediglich die Bevölkerungsstruktur widerspiegeln. Das Verhältnis von Deutschen zu Nichtdeutschen ist aber 80% zu 20% und nicht 61,5% zu 38,5%, daher sind Nichtdeutsche, gemessen an ihrem Bevölkerungsanteil statistisch eindeutig krimineller: Die Weiterlesen →