Bundeswehr – Überrascht!

Tausende Menschen wagen derzeit die Flucht von Libyen nach Italien. Ihre Rettung bringt die Bundeswehr an ihre Grenze. Menschenrechtler erwarten eine noch größere Zahl an Migranten.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-05/fluechtlinge-bundeswehr-italien-libyen-hilfe-mittelmeer-rettung

Die Bundeswehr ist seit Juni an der Operation »Sophia« beteiligt. Ihre Aufträge sind die Seenotrettung und die Aufklärung von Schleusernetzwerken. Seit Beginn ihres Einsatzes südlich von Italien haben deutsche Soldaten fast 15.000 Menschen aus Seenot gerettet. Die Menschen, die versuchten, von Libyen aus über das Mittelmeer nach Italien zu gelangen, stammten fast ausschließlich aus Staaten südlich der Sahara.

Die private Flüchtlingshilfsorganisation Sea Watch rechnet damit, dass in den kommenden Monaten Tausende weitere Menschen die gefährliche Überfahrt wagen werden. »Nach offiziellen Schätzungen befinden sich momentan Hunderttausende Menschen in nordafrikanischen Ländern, vorwiegend Libyen, und warten auf die Überfahrt nach Europa«, sagte der Initiator Harald Höppner.

https://youtu.be/dSGKwOykask

Nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) sind in den ersten fünf Monaten mehr als 190.000 Menschen über das Mittelmeer geflohen. Davon knapp 156.000 nach Griechenland und 34.000 nach Italien. 1.375 Menschen gelten als vermisst oder tot.

„Hunderttausende Menschen in Libyen wollen nach Europa“

http://www.unsertirol24.com/2016/04/13/brenner-grenzzaun-hunderttausende-wollen-nach-europa/

Hoffentlich werden sie alle Deutschland wohlbehalten erreichen, um dort einen sicheren Asylantrag zu stellen. Frau Dr. Angelika Merkel hatte völlig Recht, dass man den Strom aus der Türkei gestoppt hatte. So werden nur eine Million Flüchtlinge in Deutschland ankommen, statt der erwarteten 2.000.000.

Satire Ende

Der Brenner ist, van der Belle sei Dank, wieder offen. Jetzt wird wieder fleißig Angeschafft, denn das Zeitfenster könnte sich Schließen bevor das Projekt „Deutschland wird sich ändern“ (und der Rest Europas soll auch untergehen) Vollzug melden kann.

Wir haben eine kriminelle Elite, die Politiker sind deren Handlanger. Die Elite ist sich der Gefahr eines „Europa der Vaterländer“ bewusst d.h. der Kriegszug gegen die Bevölkerung. Wir werden als Kontinent mit einer relative guten Allgemeinbildung breiten Bevölkerungsschichten, schlicht nicht mehr gebraucht. Andere sind Völker sind leicht zu halten… oder gibt es wirklich noch Menschen die glauben Merkels „humanitären Imperativ“ sei mehr als eine Tages-Floskel gewesen?!

Unglaublich, das Einsatzführungskommando der Bundeswehr gibt bekannt:“

Wir sind ein bisschen erschrocken über die große Zahl derjenigen, die jetzt, wo das Wetter stabil ist, aus Libyen kommen.“

Haben wir denn nur noch geistige Vollpfosten in Ämtern und Funktionen?

Gott sei Dank müssen wir uns derzeit nicht militärisch verteidigen. Das wäre wohl die kürzeste Verteidigung einer deutschen Armee aller Zeiten. Aber wir sind ja die Speerspitze im Osten an der Ostgrenze.

Ich bin lediglich erschrocken dass es nur so wenige sind, die derzeit kommen. Möglicherweise hat sich in ganz Afrika noch nicht herumgesprochen das die Nato-Schiffe im Mittelmeer keine Schlepperboote stoppen – weil es diese schlicht nicht gibt – sondern ausschließlich Migranten aus Seenot retten und für eine sichere Überfahrt in die Sozialsysteme – vorwiegend die Deutschen- garantieren.

Eines ist sicher wie das Amen in der Kirche.

Diese Flüchtlingswelle haben wir die nächsten 25 bis 30 Jahre. Das was wir bis jetzt erlebt haben, ist nur der traurige Anfang. Und es ist der Kampf zwischen “ Reich und Arm“

Frau Merkel träumt davon, die Flüchtlingsursachen zu bekämpfen. Na dann viel Erfolg. Allein der afrikanische Kontinent nimmt jedes Jahr um ca. 60 Mio. Menschen zu.

Wie will sie das bekämpfen. Man darf gespannt sein.

Keiner von uns sollte sich der Illusion hingeben, dass wir ernsthaft diese Massen aufhalten werden. Weder Grenzschliessungen oder AfD werden dazu in der Lage sein.

Wenn ich mich irre, umso besser.

Aber der gesunde Menschenverstand sagt was anderes. Nur leider fehlt bei vielen in dieser Gesellschaft dieser. Da können diese Gutmenschen ja wieder die Teddys und Taschentücher zur Begrüßung raus holen.

Wer, genau, ist da überrascht?

Beherrscht von den ganzen Strategen keiner mehr die Grundrechenarten?

Also noch einmal, für die Retardierten: es ist egal, ob täglich 50, 500 oder 5000 Abenteurer aus dem Wasser gefischt und aufs europäische Festland verbracht werden. Es ist egal, ob pro Monat 100 000 oder 200 000 Migranten die Passage unversehrt überstehen. Dort, wo sie herkommen, ändert es gar nichts. Afrika hat inzwischen eine so dichte Bevölkerung, dass diese Mengen sich nicht einmal im Prozentbereich bewegen. In Europa dagegen wird mit jedem Neuankömmling ein Einheimischer über die Armutsgrenze geschubst. In Italien leben immer mehr Menschen, die keine andere Bleibe mehr haben als ihr Auto. Rentner, denen die Zwangsvollstreckung droht. Die kein Geld mehr haben, um jeden Monat ihr Handy aufzuladen. Bald wird auch das Personal der Küstenwache mehr Elend bei sich zuhause sehen als auf den Booten, die ihnen entgegenschwappen. Irgendwann ist die Grenze der Gutmütigkeit erreicht.

Was eigentlich der Sinn des Bundeswehreinsatzes da unten ist, erschließt sich mir nicht.

Ich dachte, dass illegale Einwanderer nach Europa, von der Bundeswehr aufgegriffen und zurück verbracht werden sollen.

Weit gefehlt, die Bundeswehr greift sie auf und bringt sie sicher nach Europa!

Dafür wird uns noch Steuergeld zwangsweise abgezogen.

Kaspertheater ist nichts dagegen!!

 

Querverweis:

Islamisten in Tripolis wollen »Hunderttausende« zusätzlicher Migranten nach Europa schicken

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/markus-gaertner/islamisten-in-tripolis-wollen-hunderttausende-zusaetzlicher-migranten-nach-europa-schicken.html

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

One Reply to “Bundeswehr – Überrascht!”

  1. mistkaeferchen

    DIE WESLICHE POLITIK WIRD NICHTS ÄNDERN. DAS IST ALLES SO GEWOLLT. ES SOLL ALLES DURCH DIE ASYLANTEN DESTABILISIERT WERDEN. WELTWEIT SIND DIE SCHULDEN ZU HOCH, ICH LAS VON 230 BIS 270 BILLJONEN. DA RETTET AUCH DIE EZB NIX, ALLES NUR AUFSCHUB ZUM WEITERPLUENDERN. DIE STAATEN WERDEN MIT ASYLANTEN ÜBERFLUTET, UND WIR WERDEN GEGENEINANER AUFGEHETZT. MAN BRAUCHT EINEN GRUND DAS DIE WÄHRUNGEN KAPUTT GEHEN. ABER ZUERST SOOLLEN WIR UNS GEGENSEITIG ERSCHLAGEN. BÜRGERKRIEG.

    Reply

Und was sagt Du dazu?