Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen!

Eine ganz banale Wahrheit!

Der Wirbel um die „Reichsbürger“ ist wirklich amüsant. Prompt spülte er, wie zu erwarten war, die fundamentale Lüge der Bundesrepublik ans Tageslicht, die hoffentlich Kreise ziehen und zur weiteren Delegitimierung des Regimes beitragen wird.

Die Rede ist von der banalen Tatsache, dass das Deutsche Reich NICHT untergegangen ist, sondern fortbesteht.

Dies wurde bekanntlich auch vom Bundesverfassungsgericht anerkannt. Und sogar die Bundesregierung stellte erst im Juni 2015 in der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linken ausdrücklich fest:

„Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt ´Deutsches Reich´ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BVerfGE 77, S. 137, 155).“ (Quelle:http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/040/1804076.pdf).

Das Deutsche Reich!

Das Deutsche Reich wird niemals untergehen!

Nochmals: wer behauptet, das Deutsche Reich bestehe fort, ist kein Spinner, sondern kennt die tatsächliche Rechtssituation.

An uns ist es, das rechtlich fortbestehende Deutsche Reich – und zwar in den völkerrechtlich verbindlichen, weil vertraglich vereinbarten Grenzen von 1938 – wieder handlungsfähig zu machen, seine Souveränität wiederherzustellen und erst dadurch Einigkeit und Recht und Freiheit des deutschen Volkes zu verwirklichen.

Das Siegerkonstrukt Bundesrepublik ist demgegenüber nichts als ein Surrogat und eine von Tag zu Tag erbärmlichere Karikatur.

Vielen Dank an Karl Richter!

Folglich darf und sollte sich auch jeder Deutsche Reichsdeutscher nennen.

lld

Gruß aus Uruguay

Peter

Kommentare

Kommentare

About JohnDoe

Unbekannter Freiheitskämpfer der für Recht und Wahrheit einsteht!

3 Replies to “Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen!”

  1. Hans Kolpak

    Reichsbürger – nur ein historischer Begriff?
    http://www.dzig.de/Reichsbuerger-nur-ein-historischer-Begriff

    Kann es eine Reichsbürgerbewegung geben?
    Der Wikipedia-Artikel „Reichsbürgerbewegung“ liefert keinen einzigen Beleg von auch nur einem Menschen, der sich selbst als „Reichsbürger“ versteht und sich ebenso bezeichnet. Handelt es sich etwa um einen willkürlich konstruierten Kampfbegriff, der erfunden wurde, um unbequeme Menschen zu verunglimpfen, die einer anderen Weltsicht folgen?

    Natürlich habe ich auch über das Deutsche Reich nachgedacht und einiges an Informationen zusammengetragen. Ist das aber heute, am 27. Oktober 2016, von praktischem Wert?
    http://www.dzig.de/Etwas_zum_Nachdenken_Deutsches_Reich_und_das_Grundgesetz

    Reply
    1. Peter Post author

      Hans,
      Wikipedia ist politisch nicht das was es vorgibt zu sein.
      Es wird von einer Systemnahen verbrecherischen Vereinigung gepflegt und so aufgearbeitet, dass die Wahrheit verdreht wird. Involviert sind dort die Ruhrbarone. Sie nennen sich Journalisten, sind aber nur dreckige Schweine in meinen Augen. Sie betreiben auch noch Psiram, dort wirst Du den Begriff sicherlich finden.
      Wer die Wahrheit sucht, der darf in Deutschland nicht in den offiziellen Seiten suchen.
      Die findest Du nur auf Ausländischen Seiten in anderen Sprachen.

      Reply

Und was sagt Du dazu?