Der Gipfel der Frechheit in der BRD!

Das ist nur noch Pervers !

BITTE TEILEN !!

Kleine Warnung vorweg… Bevor ihr das Folgende lest, achtet darauf, dass ihr sitzt und dass ihr nicht unmittelbar vorher was gegessen habt…

Ein Freund hat mich gerade angerufen und mir berichtet, dass ein Arbeitskollege eines Bekannten von ihm in Karlsruhe eine 55qm große Eigentumswohnung hat. Da er nun beabsichtigt, mit seiner Freundin zusammen zuziehen, hat er sich entschlossen, seine Wohnung zu vermieten. Er hat beim Amt in Karlsruhe nachgefragt, was er bekommen würde, wenn er die Wohnung der Stadt für Asylanten zur Verfügung stellt. Hier die Antwort: Zunächst bekommt er 5000 Euro steuerfrei als Prämie. Dann bekommt er pro Person (!!!) 700 Euro als Miete. Laut Aussage der Stadt können in einer Wohnung dieser Größe 4 Personen untergebracht werden… das sind also 2800 Euro Miete jeden Monat. Auf seinen Einwurf, dass die Wohnung ja Schaden nehmen würde und er sie anschließend wieder renovieren muss, bekam er die ‚beruhigende‘ Auskunft, dass die Wohnung im Ist-Zustand fotografiert wird und anschließend wieder genauso hergerichtet wird. Für ihn völlig kostenfrei…

topelementUnd jetzt fragt euch bitte mal, wer von den Wohnungseigentümern auf so ein Angebot nicht eingehen würde? Fast jeder ist mit Schulden belastet und rechnet sich sofort aus, wie schnell eine Eigentumswohnung auf diesem Weg abgezahlt wäre. Natürlich ist derjenige moralisch gesehen ein Arschloch… aus unserem Blickwinkel (zumindest aus meinem), doch bekommt derjenige auch noch vermittelt, dass er etwas Gutes tun würde… Und jetzt macht euch bitte klar, dass die Stadt KEIN EIGENES Geld hat. Alles Geld was sie ausgibt hat sie zuvor von den Menschen gestohlen. Es gibt immer weniger Wohnungen in den Städten. In den 5 Jahren, die ich jetzt hier wohne, hat sich die Wohnungssituation dramatisch verschlechtert. DAS ist der Grund. Und das ist auch der Grund, weswegen immer mehr Menschen auf der Straße landen. Nicht Asylanten, sondern Deutsche! Menschen, die dieses Land ihre Heimat nennen, landen auf der Straße, weil sie keinen Job mehr haben, keine Wohnung mehr finden oder es einfach nicht mehr aushalten unter diesen Bedingungen, Tag für Tag ihren miesen Job zu machen, bei dem nichts übrig bleibt…

Für diese Menschen gibt es kaum Unterstützung, kein ‚Taschengeld‘, welches höher liegt als Hartz 4… keine Wohnung, kein Willkommensgetanze in den Straßen, keine Telefon-Gutscheine oder die Möglichkeit umsonst öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Für sie gibt es nur Ablehnung und Anonymität…

Als damals der Hooton-Plan bekannt wurde und wir angefangen haben uns darüber Gedanken zu machen, wie das wohl aussehen wird, dass Europa und vorrangig Deutschland mit Ausländern geflutet werden soll, war vermutlich niemand in der Lage, sich die Details vorzustellen, die jetzt Tatsachen sind. Niemand war so pervers und konnte sich vorstellen, was jetzt direkt vor unseren Augen zur Realität geworden ist. Dass wir jetzt hier in aller Ruhe in den Weihnachtsmodus wechseln, ist im Grunde unfassbar. Ein Haufen perverser Idioten zerstört unser Land, zersetzt unsere Werte und tut dies zudem noch mit unserem Geld.

Aus einem anderen Blickwinkel wird dies vermutlich das letzte Weihnachtsfest sein, welches wir noch in dieser Form erleben können. 2016 wird DAS Schicksalsjahr für uns werden. Meine Prognosen dafür kennt ihr und ich möchte sie an dieser Stelle nicht wiederholen. Nur soviel. Schützt euch und eure Lieben! Eine warme Wolldecke oder ein gutes Messer unter dem Weihnachtsbaum, kann schon bald darüber entscheiden, wie für euch die Zukunft aussehen wird. Mit ziemlicher Sicherheit stehen uns turbulente Zeiten bevor.

 

About Peter

Weit gereister, 60 Jahre junger Mann, der seine gesammelten Erfahrungen nicht für sich behalten möchte und diese auf diesem Weg an Interessierte weiter gibt. Nach seinem Auswandern von Deutschland nach Uruguay hat er endlich die Zeit und Muße sich seinem Hobby Internet zu widmen, wie man unschwer an den vielen Projekten bei denen er beteiligt ist erkennen kann.

124 thoughts on “Der Gipfel der Frechheit in der BRD!

  1. Pingback: Diskriminierung der Deutschen! | Grüsst mir die Sonne…

  2. Pingback: Diskriminierung der Deutschen! › BRD

  3. Pingback: Das Geschäft mit den Flüchtlingen! | Grüsst mir die Sonne…

  4. Pingback: Das Geschäft mit den Flüchtlingen! › BRD

    1. Peter Post author

      Wenn ich Stadt wäre würde ich auch so antworten. Denn wenn nicht, dann wäre der Teufel los. Wem also glaubt man mehr? Ich persönlich glaube weder dem Staat noch einer Stadt auch nur noch ein Wort!
      ES muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

      Reply
  5. E.König

    Hallo Peter,
    find ich gut wenn mal jemand den Staat kritisiert.Das schlimme hier in der Republik ist ja, dass man nur die Parteien wählen kann und nicht ihre Führer.Manch Kanzler oder Kanzlerin wären dann nie so lange im Amt geblieben.Dann die Politiker die sich vor die Kamera stellen und das Volk belügen.500000 Zuwanderer pro Jahr kein Problem für Deutschland.Will mal sehen wie der eine Stadt von der Größe wie Stuttgart, mit der ganzen Infrastruktur für soviele Menschen aus dem Boden stammpft und was das Kosten soll, wenn die nicht mal in der Lage sind einen Bahnhof oder Flughafen halbwegs ordentlich zu planen und zu bauen.(Die Kosten dafür müßt Ihr euch mal pro arbeitenden Mitbürger errechnen)
    Es werden hierzulande Milliarden Euros in den Sand gesetzt ,von einigen wenigen die wir nicht
    einmal belangen können.Glaubt doch nicht Deutschland geht es gut,die pro Kopf Verschuldung dieses
    Staates gibt mir zu denken.Da müssen Generationen nach uns noch den Kopf für herhalten.
    Es muß einfach mal jeder sich ein bischen Gedanken machen und politisch informieren dann
    merkt ihr wie man euch um euren Lohn bringt.Trotzdem muss Deutschland helfen wo immer es geht.

    Reply
    1. Peter Post author

      Ich kritisiere nicht den Staat! Der Staat ist das Volk. Ich zeige auf was in der Scheinrepublik falsch läuft und kritisiere wenn dann die Geschäftsführung.

      Reply
  6. Pingback: DIE RECHTE Südwest lässt das mal so stehen und…..wirken: | Die Rechte Südwest – Landesverband

  7. schaumburg

    Also, das ist doch quatsch!!!!!
    Ich betreue 63 wohnungen. 5 davon sind von der Stadt gemietet und mit Asylanten bewohnt und es wird nur wenig mehr als der Mietspiegel gezahlt. Wenn es so wäre wie sie sagen dann kopieren sie doch bitte die Unterlagen ohne Namen und Persönlicher Daten damit das ganze auch glaubhaft wird.

    Reply
    1. Peter Post author

      Wenn es bei Euch nicht so ist heißt das nicht dass es woanders auch so ist wie bei Euch! Lies die Kommentare dann bekommst auch Beweise.

      Reply
  8. Eva

    Also, für mich erscheint diese Information auch unglaubwürdig. Wenn ich nicht in der DDR großgeworden wäre, würde ich sagen alles Lüge und erfunden. Ich hatte mit der Stasi auch keine schlechte Erfahrung gemacht und habe den Funktionären alles geglaubt. Ich hätte nie gedacht, dass Morde in Auftrag gegeben wurde. Ist ja nach der Wende alles rausgekommen, dass es so war. Und noch mehr unmenschliche Taten. Warum soll es sowas nicht geben. Natürlich nicht für- alle Flüchtlinge-….sondern für ausgesuchte Flüchtlinge an den man interessiert ist aus vielen Gründen.
    Würde man mit den Bürgern ehrlicher umgehen könnte man den Gerüchten besser entgegen treten. Aber uns fragt ja keiner. NICHTS IST UNMÖGLICH.

    Reply
  9. Pingback: Deutsche Patrioten! › BRD

  10. Whit Power

    Wir brauchen jemanden die dass Deutsche Volk führen möchte, im Kampf gegen die Korruption, und Volksverrat.
    Früher gab es Männer und Frauen die allen mitgekämpft haben, heute Angsthasen, Heinis, Schwuchteln, und für 40 Prozent Infantilen.

    Reply
  11. Whit Power

    Was macht ihr wenn man bei euch an die Tür kommt, und man sagt, ihr müsst für dieses Asylanten Drecks packt die Wohnung Räumen und frei machen für die bakterielle Verseuchung, was macht ihr denn, dringt es noch immer nicht durch euren Kopf. Dann zieht man seine Waffe und man drückt ab, fertig.

    Reply
  12. Zogger

    Das ganze würde allerdings an Glaubwürdigkeit gewinnen, wenn das KOMPLETTE Schreiben, incl. Namen, der zuständigenn Stelle veröffentlicht würde

    Reply
  13. Susanne

    Das ist der Hammer , aber entspricht dieses auch wirklich der Wahrheit ???Irgendwas , was schon , über ein paar Münder gegangen ist ? Aus Erfahrung , wird da immer wieder noch was dazu gedichtet !!!

    Reply
  14. Meg-O

    Schön, dass Sie mit Ihrem nicht verifizierten Mist noch weiter Öl ins Feuer gießen. Naja, Sie sind ja weit weg in Uruguay, da kann man ja gut mit Dreck nach dem Land werfen, in dem man mal gelebt hat.
    Bitte, bleiben Sie wo Sie sind und behalten Sie auch Ihren Schwachsinn da wo er ist: in ihrem Kopf!
    Diese Schlechtmacherei geht mir mittlerweile so was von auf den Senkel – ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte!

    Reply
  15. Armin

    Ich kann mich gut erinnern, in den 80ger Jahren gab es mal so einen großen Zulauf von Vietnamesen. Ein Kollege von mir hat für eine 2 Zimmer, Küche Bad Wohnung in der er 4 Vietnamesen untergebracht hatte von der Stadt 1250 DM bekommen. 250 pro Person und 250 Nebenkosten. Vorher hatte er sie für 350 DM warm vermietet. Und das war in den 80gern. Ich kann mir also gut vorstellen, was hier geschrieben wird.

    Reply
  16. Struppi

    Also wir bekommen 6 € pro qm KALT für unser Haus (im Landkreis Cuxhaven) und dann können wir uns aussuchen ob Einzugs- oder Auszugsrenovierung.
    Das ist alles! Es soll eine Familie da untergebracht werden.

    Reply
  17. s-vater

    Hi Peter, Sorry ich kann Dich nicht verstehen. Verpisst Dich aus Deutschland und tätigst aus der Ferne DUMME Sprüche. Du hast ja nun mal überhaupt keine Ahnung. Mir gefällt das auch alles nicht und ich bin auch dagegen aber ich bin hier und verpisse mich nicht im letzten Loch. Du erhältst doch sicherlich auch in Uruguay Deine Rente aus Deutschland. Also halt bitte besser den Mund. Ich bin jedenfalls froh das Leute wie Du nicht auch noch in Deutschland rumsitzen und sich das Geld vom Staat(unser Geld) holen. Also schön den Ball flach halten und nicht Stimmung machen .

    Reply
    1. Peter Post author

      1. Du kleiner kacker. bin ich schon seit 2009 weg und wenn du lesen könntest wüßtest du dieses.
      2. Beziehe ich keinerlei Rente aus Deutschland weil ich A zu junge dazu bin und B auf diesen Almosen gerne verzichte.
      Geh Du Dein Harz4 holen und belästige die Leute nicht mit Deinem dummen Gesülze.

      Reply
  18. Pingback: Dann bekommt er pro Person (!!!) 700 Euro als Miete | inge09

  19. Hausendorf

    Das ist unsere Politik in Deutschland,der Deutsche ist in seinem Land nicht mehr wert.
    Das kann man schon daran sehen wie Rentner belohnt werden,Altersarmut.
    Aber der brave deutsche geht immer zur Wahl um immer wieder die falschen zu wählen.

    Reply
    1. Peter Post author

      Wenn Wahlen etwas bewirken würden, dann wären sie längst verboten und Die welche man wählt haben nichts zu sagen während man die welche das Sagen haben nicht wählen kann!

      Reply
  20. Mathias Nicolas

    Sagen Sie, meinen Sie diesen verquirlten Unsinn tatsächlich ernst? Kaum zu glauben, daß jemand diese Geschichte wirklich glaubt. Wollen Sie Ihre Zeit nicht mit sinnvolleren Dingen nützen, als die LeserInnen Ihrer Märchengeschichten für dumm zu verkaufen?

    Reply
  21. Thomas Sell

    Bullshit …

    „…wasn Kick wenn das Hirn spiegelglatt wie die Stirn.“ (H.R.K.)

    Ach was schreibe ich.
    Jedes Wort ist Perlen vor die Säue geworfen.
    Wer den Stuss glauben will glaubt und wer etwas Verstand in der Birne hat, wendet sich ab.

    Mir persönlich kommt es kalt hoch.

    Reply
  22. sparta

    Ich will das im Grunde nicht in Frage stellen.

    Allerdings:

    Das ganze würde allerdings an Glaubwürdigkeit gewinnen, wenn das KOMPLETTE Schreiben, incl. Namen, der zuständigenn Stelle veröffentlicht würde.

    Reply
  23. Pingback: Der Gipfel der Frechheit in der BRD! | Grüsst mir die Sonne…

  24. GvB

    Ähnliches beobachte ich auch in meiner direkten Umgebung: Da ist der „wohlhabende“ Türke aus Köln, der hier 2 Wohnungen besitzt(Woher der wohl das Geld dafür hat?) ..der diese Wohnungen an afrikanische und saudische „Durchgangs-Familien „vermietet(sind hier wohl im Waldkrankenhaus zum durchchecken hier).Bad Godesberg lebt vom Burka-Terrrorismus, pardon TOURismus ..Dann gegenüber- eine neu renovierte Wohnung /zur Zeit Rolladen runter , keiner da.Von älterem deutsch- Ehepaaar die letzten Monate noch vermietet an „Bauarbeiter“(Typ Balkan oder Polen),die Wohnung ist einfach möbliert .Das geht noch, aber die würden sicherlich auch auf den „Asyl-Connection“-Zug aufspringen ..
    Wenn man mit offenen Aufgen durch die Siedlung geht sieht man max. noch 50% klar erkennbar Deutsche..
    Alles andere sind „Staats“-Gäste wie z.B. 1x Inder,1x Marokkanerfamilie, 1x Pakistani,2x Iraner, meistens 6x Türken(Grossfamilien), 1x Südamerikaner(als Studioso-Uni-Gäste, oder in NGO’s hier)….oder mit „Deutschs“ verheiratet: 1x dt.-Rumäne, 1x Südamerikanerin, 1x ne Geschiedene, wo erwachsenen 2 Kinder Halb- Tunesier sind….
    Asylanten kommen nun auch vermehrt..Man packt sie in die Brennpunkt-Gegenden. Ca. 1500 (Angeblich)..
    Es ist schon Jahre her, das in Bonn Kleinhotels als Asylanten -Unterkünfte vermietet wurden. An die Stadt natürlich..und die Immo-bzw. Hotel-Besitzer haben sich „köstlich“ auf KOSTEN der Steuerzahler saniert..

    Ausserdem: In fast jeder Stadt gibt es nun die NGO+Stadt+Parteien-PRO-Asyl-Connection!(Mafia!) und der LANDschaftsverband..Rheinland.
    D.h. AWO+Rotes Kreuz+CARITAS im Gleichschritt mit OB’s& Landratten und Immobilienfuzzis..wohlwollend „begleitet“ durch die jeweiligen PARTEIBONZEN!
    Die Verpflichteten sowie die dummen Freiwilligen werden ausgenutzt ..Für nen Appel& Ei.. und lassen sich dann auch noch vom Asyli beschimpfen?!
    Müssen aber wohl alles BRD-Masochisten..sein..
    Na denn, wers braucht.. 🙂

    Reply
  25. Detlef Kork

    Wenn dies zutrifft…verstehe ich weder viele Sachbearbeiter bei der Stadt oder den Städten nicht (Ziviler Ungehorsam)wie auch die Arbeitslosen-He4 Empfänger und Obdachlosen nicht..Die immer noch nicht demonstrieren. Ich kämpfe ganz real seit über 20 Jahren gegen einen Spekulanten und seinen Entstehungs wie Renditestrategien an…Und habe erfahren…Wann lobbismusgeprägtes Handeln und Deckungsmechamismen von Stadtbediensten praktiziert werden…MEINE Erfahrung ist auch…Daß viele dieser Beteiligten weder Moral noch Unrechtsbewußtsein besitzen.Ich wohne noch immer in meiner Wohnung.Viele Mieter sind geflüchtet…Ohne sich zu wehren oder sind faule Kompromisse eingegangen.Lese ich das hier.wird mir klar…Wie pervertiert mittlerweile diese Neoliberale Kapitalistische System mit seinen vielen Mitläufer ist……

    Reply
  26. L.

    Ich möchte den Artikel gerne etwas kritisieren. Aber Zunächst einmal lässt Ihr Impressum keine Zweifel zu, dass Sie bestimmt bereits den ein oder anderen denkwürdigen verfassungswidrigen Artikel auf Ihrer Website veröffentlicht haben. Sie fürchten wohl rechtliche Konsequenzen, sonst würden Sie nicht einen solchen Schwachsinn in Ihr Impressum schreiben? Im Übrigen ist das Internet kein rechtsfreier Raum und ein Impressum ist alles andere als Unfug, vor allem, wenn man mit seiner Internetpräsenz seriös wirken will.

    „Nach seinem Auswandern von Deutschland nach Uruguay(…)“ unter „About Peter“ heißt entweder, dass hier ein Deckmantel errichtet wird, hinter den die Dummen nicht blicken können oder, dass, wie Sie selbst behaupten („Wie kann ich hier aus Uruguay Belege dafür bringen?“) überhaupt keine Ahnung haben, was hier wirklich abgeht und was nicht. Gerade Sie als Websitehost müssen jeden Artikel, den Sie bekommen selbst überprüfen und nicht einfach 1:1 veröffentlichen ohne auch noch den Urheber zu nennen.

    Letzteres lässt jedoch vermuten, dass Sie ihn doch selbst verfasst haben und trotzdem noch in good ol‘ Germany leben. Aber vor allem, was soll das mit „D E U R U“? Sie selbst sollen nach Uruguay ausgewandert sein, aber sind der Betreiber dieser ominösen Seite, die ausländische Impressen vergibt?

    Irgendwie kann ich Ihrer Internetpräsenz keinerlei Seriosität abgewinnen.

    Ich schreibe jetzt aber mal unter der Voraussetzung, dass Sie ihn nur zugespielt bekommen haben.

    Dieser Artikel ist allgemein sehr subjektiv verfasst.

    „Kleine Warnung vorweg… Bevor ihr das Folgende lest, achtet darauf, dass ihr sitzt und dass ihr nicht unmittelbar vorher was gegessen habt…“

    „Natürlich ist derjenige moralisch gesehen ein Arschloch…“

    Der gesamte Artikel beruft sich auf eine ganz bestimmte Quelle:

    „Ein Freund hat mich gerade angerufen und mir berichtet, dass ein Arbeitskollege eines Bekannten von ihm in Karlsruhe eine 55qm große Eigentumswohnung hat.“

    Da haben wir wieder das „Der Bekannte von dem Bekannten eines Freundes will wissen“-Argument. Damit hat der Autor eigentlich den gesamten Artikel fast schon selbst widerlegt.

    „In den 5 Jahren, die ich jetzt hier wohne, hat sich die Wohnungssituation dramatisch verschlechtert.“

    Auch das ist etwas schwach, man könnte wenigstens noch Beispiele nennen. Aber „eigene Erfahrungen“ kann jeder schildern, vor allem, wenn er sich nur auf das ausruht, was derjenige zu glauben scheint.

    Auch zu Ihrer immer gleichbleibenden Antwort auf die Frage unter den Kommentaren nach Quellenangaben und Beweisen muss ich sagen:

    „Selbst nachforschen wie wäre das?“ So läuft der Hase aber nicht. Wenn man einen Artikel verfasst oder von jemandem übernimmt, muss man sich im Vorfeld schon schlau machen und die Aussagen beweisen können und nicht den Lesern antun, dass sie ihre Beweise selbst zusammensuchen! Wer einen Artikel nicht hinterfragt und vor Veröffentlichung nach Wahrheitsgehalt prüft, hat in meinen Augen nicht verdient besonders ernst genommen zu werden. SIE haben den Artikel veröffentlicht, ob selbst geschrieben oder nicht, also haben SIE auch die VERANTWORTUNG dafür, vor allem, da der vermeintliche Urheber fehlt. Es obliegt nicht der Verantwortung der Leser, das zu beweisen, alles andere ist simply bullshit.

    Zudem wird hier mit den Ängsten der Bevölkerung gespielt. Ich sehe den Artikel sogar (leicht) als Propaganda an. In dem Artikel finden sich mehrere Aussagen, die Ängste wecken oder bestätigen.

    „Und jetzt macht euch bitte klar, dass die Stadt KEIN EIGENES Geld hat. (…) Es gibt immer weniger Wohnungen in den Städten.“

    Das wird nicht belegt.

    „2016 wird DAS Schicksalsjahr für uns werden.“

    Inwiefern? Werden alle Deutschen ihre Häuser und Wohnungen an Asylanten verlieren? Ich meine, das ist doch ziemlich unwahrscheinlich, oder? Wenn eine Wohnung die Stadt 2800 Euro im Monat kostet, wenn dort vier Asylanten wohnen, dann geht das Geld irgendwann komplett aus und da ja die Deutschen alle auf der Straße leben, kriegt die Stadt auch kein neues Geld mehr.

    Auch „Alles Geld was sie ausgibt hat sie zuvor von den Menschen gestohlen.“ ist propagierend formuliert bzw. schon eine sehr gefährliche Aussage.

    Speaking of „propagierend“: „Menschen, die dieses Land ihre Heimat nennen, landen auf der Straße, weil sie keinen Job mehr haben, keine Wohnung mehr finden oder es einfach nicht mehr aushalten unter diesen Bedingungen, Tag für Tag ihren miesen Job zu machen, bei dem nichts übrig bleibt…“

    Dieser Teil fährt auf der emotionalen Schiene. Damit kann man viele Hohlköpfe ansprechen.

    „Für diese Menschen gibt es kaum Unterstützung, kein ‚Taschengeld‘, welches höher liegt als Hartz 4… keine Wohnung, kein Willkommensgetanze in den Straßen, keine Telefon-Gutscheine oder die Möglichkeit umsonst öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.“

    Diese Menschen (Deutsche) kämpfen allerhöchstens darum zu leben, aber nicht darum zu überleben. Wer hier in Deutschland ums Überleben kämpft, bekommt eigentlich auch Hilfe, man muss nur seinen falschen Stolz ablegen und seinen Arsch zum roten Kreuz/zur Tafel bewegen, mal abgesehen davon, dass man eventuell etwas falsch gemacht hat. Menschen, die aus dem Krieg kommen, haben es verdient, so willkommen geheißen zu werden. Zudem müssen Zugbegleiter, Zugfahrer und Busfahrer auch irgendwie bezahlt werden und falls das irgendjemand denkt die Bahn sei eine staatliche Instanz: Sie ist ein Privatunternehmen. Diese Leute sind keine Beamten, deswegen kostet das Bahnticket auch. Wäre schön, wenn man umsonst fahren dürfte, zugegeben, aber dann würden die Steuern auch höher ausfallen. Und dann wäre das Geheule noch größer.

    „Ein Haufen perverser Idioten zerstört unser Land, zersetzt unsere Werte und tut dies zudem noch mit unserem Geld.“

    Auch ein sehr schönes Beispiel für eine äußerst subjektive nicht belegte Aussage, die mit den Ängsten der Bevölkerung spielt. Welche Werte und inwiefern werden diese „zersetzt“?

    „Eine warme Wolldecke oder ein gutes Messer unter dem Weihnachtsbaum, kann schon bald darüber entscheiden, wie für euch die Zukunft aussehen wird. Mit ziemlicher Sicherheit stehen uns turbulente Zeiten bevor.“

    „Ein gutes Messer unter dem Weihnachtsbaum kann schon bald darüber entscheiden, wie für euch die Zukunft aussehen wird.“ is like: „Wappnet Euch, Bürger, bald gibt es Krieg!“… Erinnert mich doch sehr stark an den Geschichtsunterricht aus der Schule.

    Man könnte den Artikel noch weiter zerpflücken, aber alleine der erste Satz reicht, um zu wissen, dass der Artikel Humbug sein muss.

    Und aus Prinzip werde ich die Aussage mit den 2800€/Monat für die Wohnung nicht nachrecherchieren, aber hier fehlen wahrscheinlich auch Informationen, weswegen der Preis so hoch ist. Vielleicht gibt es noch irgendwelche Bedingungen? Wie dem auch sei, einfach glauben kann ich das nicht, vor allem wenn das als Behauptung von einem nicht genannten Urheber im Raume steht, der es von einem Freund hat, der es wiederum von dem Arbeitskollegen eines Bekannten erfahren haben will.

    Aber vor allem, und darauf will ich hinaus, die Schuld der Flüchtlinge ist es nicht, wenn Städte Mietern kündigen oder viel Geld für eine Wohnung an Eigentümer bezahlen. Ich bezweifle stark, dass irgendein Flüchtling mit dem Gedanken hier her kommt, dass für ihn eine schöne, saubere Wohnung, aus der zuvor jemand heraus gejagt wurde, bereitsteht. Das will auch kein Asylant. Kriegsflüchtlinge sind wahrscheinlich einfach nur froh in Sicherheit zu sein, auch wenn sie dafür erst mal nur in Zelten schlafen. In dem Artikel wird die Schuld nicht den Flüchtlingen gegeben, aber der gehört ebenfalls zu den allseits beliebten Mitteln, um gegen diese zu hetzen.

    Ein anderes Thema sind Wirtschaftsflüchtlinge und, dass der Strom auch u. A. von Terroristen und Kriminellen genutzt wird, aber ich rede hier von dem Artikel an sich.

    Jedenfalls wünsche ich Beweise, die ich NICHT selber herantragen werde. Es ist nicht die Aufgabe eines Kritikers/Lesers, den Artikel selbst zu beweisen, wenn man ihn liest. Wer ihn naiv glaubt, ist selbst schuld.

    Reply
    1. Peter Post author

      Schön zusammen gereimt.
      Jeder soll daraus das sehen was er sehen will.
      Bring erst einmal Beweise das es nicht stimmt. In Deutschland ist alles möglich. Mutti schafft das schon!
      Was meine Person angeht. so wähne mich dort wo du denkst dass ich mich aufhalte, Das Internet ist wohl ein rechtsfreier Raum in dem deutsches Recht sofern es das überhaupt gibt, nicht gilt, da das Internet international ist.
      Ich persönlich sehe mich als Laus im Pelz der BRD.
      Warum?
      Weil ich tun und lassen kann un darf was ich will.
      Soll mich doch mal jemand in Uruguay verklagen 😀

      Reply
      1. L.

        Genau das meinte ich, lieber Peter. Wäre Ihr Impressum in D. dann müssten sie eventuell Angst vor rechtlichen Konsequenzen haben.

        Ich rede nicht davon, dass Sie jemand verklagen soll, ganz zu schweigen davon, dass ICH es gar nicht vor habe, sondern, dass Sie sich auf Kosten von Seriösität hinter Ihrer (vermeintlichen) Anonymität verstecken.

        Sehrwohl ist das Internet KEIN rechtsfreier Raum, aber es kommt eben darauf an, in welchem Land die Website gehostet ist bzw. aus welchem Land der Urheber kommt. Sie haben Recht, keiner kann Sie so leicht aufspüren, wenn Sie „angeblich“ in Uruguay wohnen und können deswegen tun und lassen, was Sie wollen, dürfen aber noch lange nicht. Mal angenommen, Sie kommen nicht aus Uruguay, dann haben Sie es eigentlich auch nicht nötig, ein gefaktes Impressum zu benutzen, wenn das Interent ein rechtsfreier Raum ist, oder? Die Aussage „Wähne mich dort wo du denkst dass ich mich aufhalte.“, ist auf jeden Fall ein Indiz dafür, dass Sie mir insgeheim Recht mit meinen Bedenken geben.

        Außerdem habe ich nicht behauptet, dass DIESER Artikel verfassungswidrig ist. Ich sehe hier rein rechtlich keinerlei Beanstandung, jedoch ist der Artikel mMn Schwachsinn. Period.

        „Bring erst einmal Beweise das es nicht stimmt.“ Dieses Argument wird gerne genutzt, um davon abzulenken, dass die eigenen Aussagen blödsinnig sind. Ein Kläger muss auch die Schuld des Angeklagten beweisen und nicht der Angeklagte die Unschuld beweisen. Wer irgendwas behauptet, muss es belegen können. Either Period.

        Reply
        1. GvB

          @L…
          Der Herr Peter zeigt doch offen sein Gesicht?!
          Ausserdem: Von welcher „Verfassung“ reden sie denn?
          Wer mit offenen Augen ..und kritisch durch die BRD-Städte geht sieht all das was hier angedeutet wird. Denn es passiert wesentlich mehr.
          Mal mit Immobillien-Händlern reden ..dann bekommt man auch Infos!

          Reply
        2. Peter Post author

          Ich muss doch wirklich lachen!
          Mein Gesicht ist offen und ehrlich zu sehen. Ich zeige mein Impressum was auch noch stimmt, wer mich kennt und das sind ne ganze Menge, die wissen dass ich seit 2009 in Uruguay zu Hause bin.
          Wie bitte kann man mich da in Deutschland wähnen?
          Alle Informationen über mich sind auf meinen Seiten abrufbar.
          Ich bin alles Andere als Anonym.
          Ich nutze lediglich meine Freiheit hier da tu zu können was ihr in Deutschland nicht machen dürft, nämlich offen und ehrlich über die Zustände berichten die sogar mir hier in Uruguay unangenehm aufstoßen und wegen denen ich letztendlich das Land verlassen habe.
          Was den Artikel angeht, so steht doch jedem Deutschen frei diesen auf seinen Wahrheitsgehalt selbst zu überprüfen.
          Wenn ich weiß, dass solche Praktiken durchaus im Bereich des Möglichen sind, werde ich doch nicht solche Informationen für mich behalten.
          Es muss Deutschland informiert werden. Dies sehe ich untere anderem als meine Aufgabe an.
          Das bin ich einem freien Deutschland schuldig von dem Deutschland sehr weit entfernt ist im Moment.

          Reply
      2. L.

        Aber wenn Sie wirklich in Uruguay wohnen, dann können Sie nicht alles verfolgen, was in D. abgeht, denn der „Lügenpresse“ kann man keinen Glauben schenken. Aussagen von „Arbeitskollegen von einem Bekannten eines Freundes“ sind schließlich viel glaubwürdiger.

        Reply
        1. Peter Post author

          Wer sagt denn dass man Kontakte zur Presse benötigt von der man eh nur belogen wird?
          Wahre Informationen gibt es nicht in der Bild oder beim Spiegel.
          Ich bin so gut vernetzt ich beziehe meine Informationen aus verschiedenen Kanälen.

          Reply
    2. Heimatverbundener

      L.
      Einigen Sachen stimmen, das meiste was Du Schreibst ist allerdings Müll vom feinsten. Du redest alles schön und man brauche sich eben doch keine Gedanken machen, weil ja alles nur übertriebene Propaganda ist ?
      Dem widerspreche ich. Du bist meiner Ansicht nach nicht nur weltfremd, sondern gehst mit Scheuklappen durchs Leben. Wenn Du zu dumm bist, zu sehen was hier in dieser BRD-GmbH passiert, suggeriere Deine Unwissenheit doch nicht denen, die nicht blind sind und noch keine 3-Punktebinde brauchen. Und natürlich erwarten die Asylanten eine Wohnung, die für sie bereit gestellt wird. Und es ist denen auch Scheiss egal ob wir dafür über die Klinge springen. Denn wir als Christen sind für diese Leute minderwertige Kreaturen die weniger als Vieh Wert sind. Aber solche abgedroschenen Dussel wie Dich, haben wir viele in unserem Land. Nicht die anderen, du bist der Hohlkopf der seine Augen mal auf machen sollte. Ich gehe davon aus, das Du Antifaanhänger, Grüner und Linker in einer Person bist. Denn die schreiben und erzählen auch nur Müll. Und ach was, die Bundesbahn ist ein Privatunternehmen ? Da hast Du uns aber aufgeklärt. Wusstest Du auch, das die Bundesbahn ein staatliches Unternehmen war, wie übrigens die Post und Telefongesellschaft (damals alles Post) und der Strombetreiber ? Korrupte Politiker haben diese Unternehmen durch Lügen privatisiert und sich selbst damit zu Millionäre gemacht. Viel Ahnung von deutscher Geschichte hast Du also auch nicht.
      Aber wenn Deine Familie von den Newcomer abgeschlachtet wird, dann schreie nicht rum. Das ist dann ein Einzelfall. Geh doch dann zur Tafel und lass Dich dort trösten. Wenn Du dann ran kommst, denn dort stehen die Flüchtlinge bereits an obwohl sie bereits fürs nichts tun 2,5 x soviel Geld beziehen wie ein Harz4 Empfänger. Ach ja, Strom, Handy, Verkehrsmittelnutzung, das ist alles frei für diese Leute. Erzähl also nichts davon das wir NICHT bestohlen werden von den Politikern und Kommunenbetreibern. Denn wer bezahlt das denn ? Brauchste ne Minute oder mehrere ? Wir sind es , die deutschen die von Merkel und Co verraten, verkauft und ausgetauscht werden.
      Ich kann Dir nur wünschen, werde wach und lass das Schild fallen wo drauf steht „Flüchtlinge willkommen“. Denn die sind unser kultureller Untergang. Damit mein ich Europa. Der Untergang des Abendlandes. Falls Du weisst was das ist.
      Nichts desto Trotz, wünsche ich allen ein bombenfreien Übergang ins neue Jahr.

      Reply
  27. Harold Graf

    Die jetzigen Tage werden noch viel schlimmer!

    „der Anfang, der Anfang vom Ende“

    Könnt ihr erkennen, was diese Worte bedeuten?
    Es ist der Anfang vom Ende dieser gottlosen Menschheit!
    Vom Ende, das sehr bald kommen wird!

    Was wird jetzt kommen?

    „Das, was ihr durch die Flüchtlingsströme erlebt, ist erst der Anfang, der Anfang vom Ende, es wird noch viel schlimmer werden.
    Wenn die Völker sich angesammelt haben, werden sie sich aufmachen und die Einheimischen durch Vergewaltigungen, Morde, Plünderungen strafen und heimsuchen.
    Ihr habt es so gewollt, ihr habt es durch eure Werke und euren Glauben bestätigt, wodurch ihr euren Lohn erhaltet.

    Brodelnde Stimmung bei den Ausländern, wird sie veranlassen, gegen die Einheimischen zu gehen.
    Es wird zu Unruhen, Kämpfen und Massakern kommen.
    Ihr selbst habt dies durch eure Gottlosigkeit herbeigeführt.“

    Die jetzigen Tage werden noch viel schlimmer!

    Gott, der himmlische Vater, sagt:

    „Das, was ihr durch die Flüchtlingsströme erlebt, ist erst der Anfang, der Anfang vom Ende, es wird noch viel schlimmer werden.
    Wenn es euch schon nicht gefällt, dass sie die Gesetze eures Landes nicht achten, um wie vieles mehr gefällt es mir, dem allmächtigen Gott, nicht, wenn ihr die meinen, heiligen 10 Gebote mit euren Füßen tretet, gesetzlos und gottlos gegen mich und eure Nächsten handelt, und in euren Augen euch auch noch als gut und gerecht anseht.

    Das, was in diesen Tagen über die Welt kommt, sind die Vorgerichte Gottes, an der gottlosen und abgefallenen Welt, die jeden ereilen werden, der nicht zu mir und meinen Sohn Jesus gehört, weil sie nicht unter meinem Schutz leben wollen, unter meinen Flügeln Schutz suchen.
    Ihr habt den Fahrplan, der euch aufzeigt, wie ihr in Gerechtigkeit, von der ihr immer redet, aber nicht tut, leben könnt.
    Ich der Allmächtige, habe euch die Heilige Schrift, durch meine Propheten, gegeben, in der all dies prophezeit wurde und sich erfüllt.
    Wenn die Völker sich angesammelt haben, werden sie sich aufmachen und die Einheimischen durch Vergewaltigungen, Morde, Plünderungen strafen und heimsuchen.
    Ihr habt es so gewollt, ihr habt es durch eure Werke und euren Glauben bestätigt, wodurch ihr euren Lohn erhaltet.
    Er wurde euch gesagt.

    Doch wer mich und meine Botschaft ablehnt, wird am Tag des Gerichts, durch meine Worte, die ich gesprochen habe, gerichtet werden.
    Aber ihr habt die Botschaft nicht angenommen, somit könnt ihr nicht sagen, ihr wusstet von nichts.
    Viele von euch jammern, wie lange soll dies noch gehen, wo soll dies hinführen.
    Ich sage euch wohin:
    „Es wird euer Tod sein!“

    Ihr habt durch eure Gottlosigkeit und Gesetzlosigkeit diese Gerichte selbst über euch gebracht.
    Ich sandte Diener zu euch, doch ihr schlagt sie aus, ihr spottet sie, verflucht sie, lacht sie aus, beleidigt sie, stellt sie als Lügner hin, ohne zu erkennen, das ihr all dies mir, dem Allmächtigen Gott antut.

    Ich habe euch gerufen, aber ihr habt nicht gewollt.
    Ihr habt gehört, aber Ausreden benutzt, um nicht hören und folgen zu müssen.
    Ihr seid an eurem Untergang, eurem Tode selbst schuld!

    Doch ihr habt noch Zeit um umzukehren, die Tür der Gnade ist noch offen und wenn ihr aufrichtig zu mit eilt, im Namen meines geliebten Sohnes Jesus, den ich aus Liebe zu euch gab, um Vergebung fleht, werde ich euch erhören und wenn ihr wollt, retten.“

    Botschaft an das Volk Gottes – Die jetzigen Tage werden noch viel schlimmer!

    1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.

    Reply
    1. GvB

      Nix da !
      Wer mit Scheuklappen durch die BRD- Lande zieht, der ist wie ein „Treidelpferd“ und sieht nur die „Schäl Sick!“ 🙂

      Reply
  28. Pingback: Der Gipfel der Frechheit in der BRD! | rsvdr-Rechtsangelegenheiten-Deutsches-Reich

  29. Dieter Roeskens

    Wir sollten zuerst mal an die Menschen denken die zu uns kommen. Die kommen weil jetzt in Syrien Krieg ist. Kein Krieg zwischen zwei Fronten, sondern ein Krieg der Amerikaner gegen die Russen. Da spielen mehrere Parteien mit , inclusive der Türkei, und Saudi Arabien. Auch ich ürde nicht wissen wohin und für wen ich da kämpfen würde. Also Mit Familie so es geht in Sicherheit bringen. Wenn ich jetzt berücksichtige das dieser Krieg inzeniert von unseren Freunden, den Amerikanern dazu dient , den kaputten Dollar zu stärken den Euro gleichzeitig zu schwächen, dann wird da ein Schuh draus. Die Flüchtlinge sind von diesen Kriegstreibern instrumentalisiert, und können am wenigsten dafür. Das mit dem Leid der Leute Schindluder getrieben wird, klar , das sind die Kriegsgewinnler , die gab es immer , und wird es immer geben. !

    Reply
    1. Peter Post author

      Wenn da ja wenigstens Familien kämen und wenn da nicht noch mindestens 2-3 vermeintlich kriegfreie Länder dazwischen wären, würde ich dir ja zustimmen.

      Reply
  30. Chris

    Ich glaube das sofort. Ich habe ähnliche Fälle mitbekommen. Außerdem: belegt oder beweist unsere Bundesregierung alles was sie sagt oder belegen unsere Nachrichtensender alles was sie sagen? Nein. Also, solange nicht das Gegenteil bewiesen wird, sollte man sowas ruhig glauben.

    Reply
  31. Uli Kaube

    Krasses Beispiel, für Normalos und Blödzeitungsleser absolut unvorstellbar – für mich klingt es in Anbetracht unseres verräterischen, gierigen Systems realistisch. Ein Grund mehr, dieses Gesindel, was sich anmaßt, uns ungestraft ausplündern zu dürfen, hinwegzufegen!

    Reply
  32. Fautz Walter

    Das ist die Frechheit des Jahres die Wahlen kommen hoffentlich bald ( Meine Meinung diese Regierung überlebt 2016 NICHT

    Reply
    1. Frank

      Alles was da oben herumkreucht ist der gleiche Zionistenschrott, der zur Aufgabe hat, uns kaputt zu machen, das deutsche Volk zu vermischen usw.

      Egal wen man wählt.
      Die Leute sind, wie in der DDR früher, unter sich selber auserkoren.

      Reply
    1. Jesus van Gogh

      Deutschland hat Gott nicht abgeschafft.Gott ist alles das was ist und nicht ist.
      Gott ist über all in allem und durch Alles!
      Gott lernt sich SELBST kennen und erfährt sich durch uns und wir durch es was ist und nicht ist.
      Wir alle sind und sind das was ist und nicht ist.
      Merkwürdig.Ich merke es.Danke.

      Reply
    1. annelie schillings

      das stimmt, was Peter schreibt. Wir sind schon weg aus D. Bei uns im Dorf ist das wirklich passiert. Einfamilienhaus: 8 Syrer, pro S. 700,00€ x 8 = 5.600€. Welcher Eigentümer sagt da NEIN???? Die Kinder erzählen…sie bekommen soviel Geld von “ Frau Merkel“, dass sie sogar Geld nach Hause schicken können…Wer das nicht glaubt ist selbst schuld…

      Reply
  33. Bernd Jung

    …jaja, jeder ist sich selbst der Nächste – leider gilt das immer noch für viele Menschen in Deutschland. Gott sei Dank gibt es auch andere, sonst wären wir schon längst unter die Räder gekommen.
    Allerdings würde ich sehr gerne wissen, wie Sie das mit den guten Messer meinen??

    Reply
        1. Peter Post author

          Nun lieber Bernd unterstelle mir doch bitte nichts was Deiner Fantasie entspringt!
          Von mir kam der Satz ja nicht. Ich habe ihn nur mit dem Artikel kopiert und öffentlich gemacht.
          Ein Messer dient zum Beispiel der Selbstverteidigung!

          Reply
  34. andi

    vielleicht wäre ein link zur quelle hilfreich. ein schreiben o.ä. vom amt, dass das beweisen würde, wäre sehr interessant 😉

    Reply
      1. Ulrich

        Moooooment.

        Zuerst wird Mist verzapft und wenn dann die Frage kommt woher dieser Mist den kommt, den Sie hier abladen, ist die Antwort „selbst nachforschen“. Geben Sie diese Ansage auch der Polizei, wenn sie Sie als Zeugen zu irgend etwas befragt?

        Reply
          1. Ulrich

            In dem Beispiel sind Sie derjenige, der bei der Polizei ein Verbrechen gemeldet hat.

            Aber ganz generell würde ich damit einmal anfangen nicht alles zu glauben, was Ihnen ein offensichtlich verwirrter Geist 7000km entfernt auftischt und es auch noch als Tatsache zu präsentieren.
            Ich hab hier übrigens ein paar Zauberbohnen. Wenn ich die in den Boden einpflanze wächst über Nacht eine Bohnenranke bis in den Himmel, wo Riesen hausen, die eine Gans haben, die goldene Eier legt.

            Jetzt können Sie das auch als Tatsache bloggen. Hat nämlich mindestens genau so viel Wahrheitsgehalt wie das Geschichterl des Freundes (heißt der zufällig „Harvey“?).

          2. Peter Post author

            Zum einen gehe ich nicht zur Polizei petzen.
            Zum Anderen bin ich 11000km entfernt.
            Zu guter Letzt, würdest Du die Kommentare zu diesem Artikel lesen, dort gibt es mittlerweile einige Links die genau das was geschildert wird belegen.
            Frage mich wer nun verwirrter ist.

          3. Faktenjäger

            Du schreibst: „“Zu guter Letzt, würdest Du die Kommentare zu diesem Artikel lesen, dort gibt es mittlerweile einige Links die genau das was geschildert wird belegen.““

            hmmm…ich kann keine links finden, die das belegen. …..

        1. Verfassunggebende Versammlung

          Lösungsvorschlag: Einfach dem zuständigen Scheinamt die eigene Bude anbieten. Mal sehen was dann passiert. 😀 Ich halte die obige Meldung keineswegs für abwegig, ja sogar für sehr wahrscheinlich. Wer würde denn für solchen Schwachsinn zahlen? Das Scheinamt oder am Ende wir als Steuer- und Abgabenknechte? Solange wir das zulassen, müssen wir uns über solche Auswüchse nicht wundern. Selbst wenn hier eine nachprüfbare Quelle fehlt, brauchen wir wohl nicht darüber zu diskutieren das im Firmenkonstrukt BRD alles, aber wirklich alles jenseits von Recht und Gesetz läuft. Warum sollte dann dieser Bericht unwahr sein? Ick wunder mir über gar nüscht mehr.

          Reply
  35. Sigmund

    Hallo Peter, das ist in der Tat wirklich denkwürdig. Weitere Belege wären sicher gut, weil es einfach schwer ist das zu glauben. Grüße Sigmund
    (lange werde ich nicht merhr in Deutschland bleiben, ich muß da nicht dabei sein)

    Reply
    1. Peter Post author

      Wie kann ich hier aus Uruguay Belege dafür bringen?
      Ich kann nur das verteilen was ich bekomme oder irgendwo finde so wie diesen Artikel.
      Wenn er mir dann glaubwürdig erscheint veröffentliche ich diesen.
      Jeder sollte selbst recherchieren!
      Dazu will ich anregen!

      Reply
      1. fietzi

        aha peter ……. du hast diesen artikel also selbst nur „“gefunden““. wenn du diesen unsinn glaubst den du hier verbreitest tust du mir leid. aber ehrlich ……

        Reply
    2. Lauschi Hatgehört

      Ich weiß nichts, hab aber gehört, nicht selbst, aber ein Freund hat von einem Arbeitskollegen gehört der es von einem Bekannten gehöärt hat. Stille Post?

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *