Deutschland darf wieder Krieg spielen.

Der Bundestag hat heute den Afghanistan Einsatz verlängert und das Kontingent der Bundeswehr erhöht. Mittlerweile führen wir in 17 Ländern Einsätze mit Beteiligung der Bundeswehr durch. Dies alles unter dem Deckmantel des sogenannten Antiterror Kampfes.

Hat das noch was mit Antiterror Kampf zutuen, eigentlich nicht. Der Ami ruft und Deutschland steht bei Fuß. Wenn wir es genau betrachten beteiligt sich Deutschland direkt und Indirekt an jedem Konflikt in dieser Welt. Da spielt es keine Rolle ob mit der Bundeswehr oder nur durch Unterstützung mit Waffen. Jeder der in dieser Welt Krieg führt bekommt Waffen. Deutschland Exportiert in 135 Länder Waffen. Darunter sind Staaten wie Saudi Arabien, Bolivien, Jordanien, Vereinigte Arabische Emirate, Bahrain usw. . Diese Länder sind ja alles Lupenreine Demokratische Staaten.

Unsere Waffenindustrie macht derzeit Freudensprünge, da auch der Krieg in Syrien Ihnen wider neue Umsätze beschert. Ein Weihnachtsgeschenk von Herr Gabriel und Frau Dr. Merkel, denn die Bundeswehr muss ja nun mit neuen Waffen und Flugzeugen ausgerüstet werden. Die Rüstungsexporte steigen stetig. Im Jahr 2014 erteilte die Bundesregierung Ausfuhrgenehmigungen für die Ausfuhr von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgütern im Gesamtwert von 6,519 Mrd. Euro. Laut Rüstungsexportbericht der Bundesregierung für das Jahr 2014 am 24.06.2015.

Kriegswaffengenehmigungen: Der Genehmigungswert zur Ausfuhr von Kriegswaffen hat sich im Jahr 2014 verdoppelt, auf jetzt 1,486 Mrd. Euro (2013: 757 Mio.). Auf Drittländer entfallen dabei wertmäßig 77% der Ausfuhrgenehmigungen für Kriegswaffen.
Anteil der Drittländer aller Einzelausfuhrgenehmigungen: Der Anteil der Drittländer als Empfängerländer bleibt mit rund 60,5% auf einem Höchststand (2013: 61,7%). Vor 10 Jahren lag dieser Wert rund 20% niedriger. Unter den Top 10 Empfängerländern sind 8 Drittländer; dies unterstreicht die enorm hohe Bedeutung von Ländern außerhalb von NATO und EU als Empfänger deutscher Rüstungsgüter.
Diese ganzen Zahlen zeigen, dass Deutschland in jedem Krieg und Konflikt mit schuldig ist am Völkermord und an Kriegsverbrechen. Durch Deutsche Waffen sterben mehr Menschen als im 2. Weltkrieg.

Im Grundgesetz steht unter Art. 26 GG
„(1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.“

Es gilt, nicht nur dem Wortlaut, sondern auch dem Geist dieses Artikels zu folgen, der sich herausgebildet hat aus der speziellen deutschen Geschichte, nämlich maßgeblich beteiligt gewesen zu sein an zwei verhängnisvollen Weltkriegen mit verheerenden Folgen für Millionen von Menschen.
Man kann erkennen dass das Grundgesetz in Deutschland keinen Wert hat. Dies zeigte auch der Beschluss des Bundestages heute wieder und in dem Beschluss zum Mali Einsatz sowie der Beschluss zum Einsatz der Bundeswehr in Syrien.

Wenn wir je eine demokratische Zukunft haben sollten – woran man im Anblick der gegenwärtigen Ereignisse eher zweifeln möchte – dann wird „Machtsphäre“ kein Begriff mehr sein, der einer demokratisch gesonnenen Politik würdig ist.

Jeder Verantwortliche der ein Gewissen hat, in Deutschland und Europa sollte sich endlich gegen diese Politik dieser Bundesregierung und der Amerikaner stellen! Auch die Gesellschaft sollte langsam Mal anfangen nach zu denken und sich einen Kopf machen wie es auf dieser Welt weiter gehen soll und wo die wahren Verbrecher und Kriegstreiber sitzen. Statt sich gegenseitig den Kopf einzuschlagen. Wenn wir nicht langsam mal anfangen gegen die zu kämpfen die die Zukunft unserer Kinder zerstören, haben wir bald keine Welt mehr auf der wir leben können und unsere Kinder keine Zukunft mehr.

Die wahren Feinde sind die Eliten dieser Welt.
In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern dieses Artikels ein Frohes Fest und ein Gesundes neues Jahr.

Querverweise:

An diese Länder liefert Deutschland Waffen.
[http://www.welt.de/politik/deutschland/article142972724/An-diese-Staaten-liefert-Deutschland-Kriegswaffen.html]

Afghanistan-Einsatz wird ausgeweitet
[http://www.waz-online.de/In-Ausland/Politik/Deutschland-Welt/Bundestag-beschliesst-Ausweitung-des-Afghanistan-Einsatzes2]

Bundestag beschließt Militäreinsatz in Mali
[http://www.wsws.org/de/articles/2013/03/02/mali-m02.html]

Nach dem Bundestagsbeschluss zum Syrien-Militäreinsatz fordert der Bundeswehrverband mehr Personal
[http://www.ad-hoc-news.de/berlin-nach-dem-bundestagsbeschluss-zum–/de/News/47277743]

Autor: Gerhard Martin

Kommentare

Kommentare

2 Replies to “Deutschland darf wieder Krieg spielen.”

  1. Pingback: Deutschland darf wieder Krieg spielen. › BRD | Grüsst mir die Sonne…

Und was sagt Du dazu?