Die KANZLERAKTE

UNTERWERFUNG der Bundeskanzler gegenüber den usraelischen Menschenfeinden!

Anfang der 1990-er Jahre, als General Remer mit seiner Remer Depesche in der Alliierten-Republik-Deutschland mit großflächiger und offenherziger Aufklärung für Aufruhr sorgte, gingen die auf die “Kanzler-Akte” vereidigten Diener der Alliierten wie wild auf Tausende von Aufklärern los. Ein Prozess jagte den anderen, jährlich wurden etwa 10.000 wahre Deutsche vom System der “Kanzler-Akte” verfolgt.

Diese Verfolgungsmaschinerie ist noch heute in Betrieb und hat an Intensität kaum nachgelassen.

Viele Deutsche verbreiteten seinerzeit Flugblätter mit dem in der Remer-Depesche veröffentlichten Text einer Aussage von Willy Brandt, dass das BRD-Grundgesetz nicht aus einer freien Willens-Entscheidung der besiegten Deutschen hervorgegangen ist, sondern den Deutschen auferlegt wurde. Das Brandt-Zitat mit exakter Quelle lautete:

“Dieses Grundgesetz haben uns die Amerikaner, um es vorsichtig zu sagen, anempfohlen. Man könnte auch sagen, auferlegt.” (BUNTE, 14.2.1991, S. 94)

Für diese Brandt-Worte auf Flugblättern wurden damals sogar Gefängnisstrafen verhängt. Aber knapp 20 Jahre später kam Willy Brandts persönlicher Freund Egon Bahr – unter Kanzler Brandt von 1972 bis 1974 Bundesminister für besondere Aufgaben und Leiter der Deutschlandpolitik, mit noch mehr Wahrheit ans Tageslicht. Die BRD-Kanzler, so Egon Bahr mit Zitaten von Brandt, mussten gegenüber den Siegermächten, »einen Unterwerfungsbrief« unterzeichnen, der die im Grundgesetz und in Verträgen mit den Siegern formal festgestellte Souveränität der BRD wieder aufhob.

Bahr dazu 2009: “Brandt war empört, dass man von ihm verlangte, »einen solchen Unterwerfungsbrief« zu unterschreiben. Schließlich sei er zum Bundeskanzler gewählt und seinem Amtseid verpflichtet. Die Botschafter könnten ihn wohl kaum absetzen! Da musste er sich belehren lassen … Brandt schloss: »Also habe ich auch unterschrieben« – und hat nie wieder davon gesprochen.” So Bahr in Die Zeit am 08.09.2009…..

Bahrs systementblößende Aussage war keine Eintagsfliege im Jahr 2009. Im Oktober 2011 wiederholte er in der Jungen Freiheit die Tatsache der Kanzler-Unterwerfung unter usraelische Hoheit: “In der Zeit habe ich geschildert, wie dem frisch gewählten Bundeskanzler Willy Brandt bei Amtsantritt ‚drei Briefe‘ an die Botschafter der Westmächte zur Unterschrift vorgelegt wurden. Damit sollte er zustimmend bestätigen, was die Militärgouverneure in ihrem Genehmigungsschreiben zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 an verbindlichen Vorbehalten gemacht hatten. Als Inhaber der unkündbaren Siegerrechte für Deutschland als Ganzes und Berlin hatten sie diejenigen Artikel des Grundgesetzes suspendiert, also außer Kraft gesetzt, die sie als Einschränkung ihrer Hoheit verstanden.”

Wir können getrost davon ausgehen, dass diese “Unterwerfungs-Politik” auch heute noch praktiziert wird, da die UN-Feindstaatenklauseln 53 und 107 immer noch nicht gestrichen sind.

Der 2+4-Vertrag hob zwar das Interventionsrecht der Alliierten formal auf, aber nur für eine Sekunde.

Die BRD musste für die formale Aufhebung des Interventionsrechts sogar ihre Währung aufgeben: “Mit dem 3. Oktober 1990 war die Bundesrepublik Deutschland souverän – für die Dauer einer gedachten Sekunde. Danach trat wieder der Verzicht auf ABC-Waffen ein, es galt wieder der Souveränitätstransfer auf Nato und EU. … im Maastrichtvertrag von 1991/92 verzichtete Deutschland auf die monetäre Souveränität. Dies geschah aus politischen Gründen.” (Welt, 10.11.2001, S. 9)

Jetzt stellen sich zwei Fragen: Erstens, welche Druckmittel hielten und halten die menschenfeindlichen Besatzer bereit, dass ein vielleicht unwilliger Kanzler, sofern die Systemparteien jemals eine solche Person hervorbringen sollten, die “Kanzlerakte” der Besatzer trotzdem anerkennt und befolgt? Zweitens, was sind die Ziele der Besatzer, die sie mit der “Kanzlerakte” verfolgen?

Die Frage zwei ist nicht schwer zu beantworten:

Die Deutschen sollen USrael immerwährenden Reichtum garantieren.

Diese Einschätzung wurde sogar von General Odom bestätigt. General William Odom (West-Point-Absolvent, Mitglied im Nationalen Sicherheitsrat unter Carter und Generalstabschef für Spionage unter Reagan) erklärte in der damals berühmten Fernsehsendung ONE ON ONE am 25. April 1999 die Lobbypolitik am Beispiel von Deutschland, Japan und Korea: “Wir sind in Korea, Japan und in Deutschland – für immer, und es zahlt sich aus … Wenn Sie zurückschauen und sehen, was über die Jahre alles geschah, dann sehen Sie, dass wir immer reicher, reicher und reicher wurden.” Odom erklärte auch freimütig den Zweck der Nato in dieser Sendung: “Die NATO wurde nicht, wie die meisten Menschen glauben, als Verteidigungsbündnis gegen die militärische Bedrohung durch die Sowjetunion geschaffen. Nein, die NATO wurde als Instrument gegen Deutschland ins Leben gerufen.”

Die Unterwerfung Deutschlands dient dazu, dass USrael “reicher, reicher und reicher wird.”

Heute durch Euro- und Bankenrettung.
Um immer “reicher und reicher zu werden”, mussten die Deutschen regelrecht ausgeschlachtet werden. Das Ausschlachten konnte aber nur gelingen, indem die Deutschen mit den infernalen Propagandalügen der Sieger willenlos gemacht wurden. Um dieses Hypnoseinstrument für immer funktionsfähig zu halten, wurden die abscheulichen Propagandalügen USraels in der BRD als historische Tatsachen strafrechtlich geschützt.

Nur so konnte von den Deutschen bis heute immer wieder und immer mehr Tribut heraus geholt werden.

Erst die sogenannte Wiedergutmachung, jetzt ist es die hochkriminelle Banken- und Eurorettung.

Immer fließen die Gelder in die Taschen der Kriegsgewinnler.

Hatten die politisch widerliche Angela Merkel und ihr nicht weniger appetitliche Außenminister Guido Westerwelle vielleicht versucht, den “Kanzlerakte-Eid” zu brechen? Am 18. Februar 2011 stimmte die BRD bei den Vereinten Nationen gegen Israel. Einmalig in der Geschichte der Kanzlerakte-BRD. Kurz danach enthielt sich die BRD der Stimme bei der Verabschiedung der Libyen-Resolution in den Vereinten Nationen. Eine weitere Einmaligkeit der Kanzlerakte-BRD, USrael nicht zu folgen.

Erinnern wir uns auch, dass die BRD Ende Mai 2011 einem bakteriologischen Angriff ausgesetzt war.

Der in Kriegs-Labors hergestellte Todeskeim Ehec (wir berichteten ausführlich) wurde auf BRD-Gebiet losgelassen. Niemand weiß bis heute, wo der Erreger herkam und warum er plötzlich, nach Merkels nicht angekündigter USA-Reise am 21. Juni 2011, wieder verschwunden war.

Was Merkel in Washington gelobte und versprach, weiß niemand.

Selbst die Augsburger Allgemeine zitierte am 16. Juni 2011 das NJ dahingehend: “Merkel und Westerwelle zeigten sich in den vergangenen Monaten etwas zu widerspenstig, wie die Abstimmung am 18. Februar 2011 bei den Vereinten Nationen (gegen Israel) sowie die Nichtteilnahme am Krieg gegen Libyen zeigen. Soll mit dem Einsatz einer biologischen Ehec-Bombe aus dem ABC-Waffenarsenal der ‚Weltbeglücker’ die BRD erneut auf Linie gebracht werden?” Wenn die NJ-Sicht von einer Systemzeitung ohne Hetze wiedergegeben wird, kann sie nicht so falsch sein.
Bio- und Giftwaffen scheinen tatsächlich im politischen Geschäft mit der BRD eingesetzt zu werden, zumindest als Drohung.

Die Bundesrepublik gibt offiziell zu, dass über ihrem Territorium Klima-Manipulationen stattfinden.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung informiert seit dem 10. Oktober 2011 auf ihrer Internetseite die Bevölkerung über das Climate Engineering, im Volksmund besser bekannt als Chemical Trail bzw. Chemtrails. Wie sieht also der nächste Angriff zur Ausrottung der Deutschen aus, falls sich Frau Merkel vielleicht weigern sollte, weiteren Euro-Tribut abzuliefern?

kanzlerakteAuf Facebook veröffentlicht von Gerhard Martin vielen Dank dafür!


Ich frage Euch!

Wie lange wollt ihr Euch diese Machenschaften noch gefallen lassen?

Es wird Zeit den dreckigen Amerikanern den Ausgang aus Deutschland und Europa zu zeigen. Es wird Zeit auch den Juden zu zeigen, dass das deutsche Volk es sich nicht länger gefallen lässt, dass es von denen ausgenommen wird wie eine Weihnachtsgans.

Kein zur Hälfte finanzierten U-Boote und Kriegsschiffe mehr.

Keine finanzierter Zentralrat mehr.

Überhaupt keine Vorteile mehr für Juden!

Juden sind die größten Verbrecher auf der Welt! Wir Deutsche müssen uns nicht von denen ausnutzen lassen!

Anzumerken wäre wie immer:

Es sind nur die Geldjuden gemeint, nicht die kleinen armen Juden welche auch unter der Fuchtel der Geldjuden leiden. Gleiches gilt für Amerikaner. Der einfach Amerikaner leidet genau wie der einfache Deutsche.

Aus diesem Grund kann ich nur empfehlen, dort anzupacken wo es denen am meisten weh tut. Im Geldbeutel. Konsumverzicht und Boykott aller Waren aus Amerika und Israel.

Verzicht auf Geld welches nur uns die Kleinen als Sklaven hält.

Die Erde könnte ein Paradies sein würden wir ohne Geld leben!

Verknüpft Euch! Verbindet Euch! Nur gemeinsam sind wir stark!

Noch ein guter Artikel hintendran den ich gerade gefunden habe und der hier gut rein passt!

Die BRD muss abgeschaft werden!

Viel Spaß!

Short URL: Generating...
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

About JohnDoe

Unbekannter Freiheitskämpfer der für Recht und Wahrheit einsteht!

12 Replies to “Die KANZLERAKTE”

  1. MartinP

    “Die Deutschen sollen USrael immerwährenden Reichtum garantieren.”

    Na ja: Die USA haben 16 Billionen Schulden! Und Israel wird vom Außenministerium als “Entwicklungsland” angesehen.
    Also so ganz stimmt diese Theorie nicht…

    Der Rest des Artikel ist aber durchaus lesenswert!!! 🙂

    Reply
  2. Pingback: Finger weg von Windows ! | Postswitch

  3. Eisenmeister

    Hallo!
    Diese Seite dient wie viele andere der Aufklärung über die Geschichte und Geschehnisse der letzten 70 Jahre.
    Ich habe nur eine Erweiterung anzubringen: Ein Leben ohne Geld ist ein Rückschritt in den frühzeitigen Tauschhandel.
    Wir brauchen das Geld um die Arbeitsteilung zu nutzen. Dabei muss das Geld den Waren gleich gestellt werden. Die ganze Theorie kann sich jeder bei Silvio Gesell genauestens anlesen. Diese Theorie wird nicht umsonst gehütet wie ein Staatsgeheimnis, weil durch sie die Machthaber über das viel tausendjährige Geld endgültig entmachtet werden und für die Menschheit das wahre Paradies beginnt.

    Reply
  4. Pingback: Die KANZLERAKTE | Grüsst mir die Sonne…

Und was sagt Du dazu?