Eine offene und ehrliche Meinung!

wahrheit gedichtHeute hat mir ein anderer Deutscher mal ganz offen und ehrlich seine Meinung mitgeteilt.

Diese ist so offen und ehrlich, dass ich sie nicht für mich behalten möchte.

Die Meinung zeugt von einem klaren denken und von einer Angst diese in einem Land mit Meinungsfreiheit überhaupt zu sagen.

Doch lest selbst!

Mein Großvater war Gauleiter, er wurde 1943 entsorgt! Dadurch bekommt man so manche Mitteilung… Sinti, Roma, Juden wurden entfernt, das stimmt schon, zuerst sollten sie aber nur außer Landes geschafft werden, das war der Plan Hitlers. Man bot denen an zeitig zu gehen, viele taten das ja …..aber auch meine Mutter sagte mir immer wieder: die Zahlen sind gelogen. Noch heute fordern die Juden ob dieser Lügen wo sie können, man gibt ihren Forderungen nach jedenfalls bis 2017 unter Merkels Fürsorge! – Heute noch erhalten Juden weltweit Renten aus Deutschland . ich glaube es sind 350 pro Monat . jeder einzelne Alte ….sie haben eine Lobby. Sinti und Roma haben sie -leider- nicht. Im Übrigen wurden die Juden seit Beginn der Geschichte verfolgt und Anfang des 20. Jahrhunderts weltweit. Kein Land kann sich ausnehmen . Wie viele Läger gab es rund um Deutschland???? . Pech war, dass die Deutschen den Krieg verloren haben und durch spätes Eingreifen der Amis das ganze Land kaputt gebombt wurde. Dank Churchill übrigens! der die Amis direkt bettelte endlich etwas zu tun. Damals hatte Hitler bereits Frieden angeboten . . . aber Churchill wollte es nochmal wissen……..Ach weißt Du, da mag ich gar nimmer weiter reden, weil ich mich sonst stark aufregen muss….Am ersten WK war Deutschland nicht schuld, obwohl man es so darstellt, sie waren Mitstreiter wg der Bündnisse, nicht aber die Kriegstreiber ……Egal, heute haben wir eine Merkel, die alles für die Juden tut, die alles für die Flüchtlinge tut und alles weil sie der Amis Marionette ist ….. Ganz arg ist das ……Sie hat dazu beigetragen, dass das deutsche Bild stagnierte, dass sich alle permanent schuldig fühlen sollen ……Ich verstehe nicht, warum es nicht gelingt, diese Frau samt Gauck und Konsorten zu entmachten …..Schäuble, ein böser Finger, der Dicke, unmöglich, Steinmeier ein Arschkriecher …..inzwischen empfinde ich vieles als untragbar —– nur was sollen wir, die wir im Ausland sind, ausrichten? Wir kennen so viele junge Deutsche durch die Mädels natürlich . . glaubst einer von den studierten um die 30-jährigen würde mal Stellung beziehen, zumindest seine Meinung äußern???? keiner! entweder haben sie keinen Arsch in der Hose, oder sie sind so derart desinteressiert ………..

Meine Großeltern väterlicherseits russisch polnisch! Mein Vater Ostpreuße … ich habe genug Schriftverkehr zwischen meinem Großvater und meinem Vater während des Krieges ……handgeschriebene Zeilen, aus denen soviel hervorgeht … Wir haben Zeitungsartikel von Auftritten meines Großvaters mütterlicherseits, Reden, die er vortrug und daraus geht ebenso hervor, dass Hitler „gut“ dachte ….am Ende wollte er zu viel, keine Frage …… na ja, darüber könnte ich ein Buch schreiben, aber man muss ja schweigen. Ich habe das öffentlich gemacht, denn ich bin stolz auf die Vergangenheit meiner Familie. Es waren Berufe. politische Berufe, ebenso wie mein Großvater väterlicherseits als RA und Übersetzter polnisch russisch tätig war …jeweils sehr politisch! er war Kommunist aus Leidenschaft ….mein Vater ging freiwillig in den Krieg mit 17, mein Opa warnte ihn … alles soo interessant und alles politisch hinterlegt aus der Sicht DER Zeit …….Als sich die vertriebene Familie meines Vaters in Lübeck nach dem krieg wiederfand, schrieben sie zuvor, als sie wussten wo sie sich befanden und wieder schrieb mein Vater Opa politische Briefe an seine beiden Söhne——–Ich finde, alle die nichts wissen sollten einfach das Maul halten oder sich zumindest informieren.

Der Name und die Person ist mir bekannt, wird aber von mir nicht genannt.

Ich denke so denken sehr viele nur der Mut zur Wahrheit… der fehlt eben.

Ebenso fehlt der Mut sich gegen das jetzige System zu wehren. Oder ist es einfach nur Bequemlichkeit oder die Angst vor der Wahrheit?

Es könnte ja sein, dass man dann sein Leben grundsätzlich ändern muss.

Ich persönlich frage mich, wie bestimmte Menschen und auch die Masse des Volkes, es eigentlich noch schafft morgens in den Spiegel zu sehen.

wahrheit

Gruß aus Uruguay

Peter

Short URL: Generating...
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

About JohnDoe

Unbekannter Freiheitskämpfer der für Recht und Wahrheit einsteht!

11 Replies to “Eine offene und ehrliche Meinung!”

  1. Pingback: Eine offene und ehrliche Meinung! | Grüsst mir die Sonne…

  2. Ulla Huber

    Ja Peter . . gut dass Du das gepostet hast ud ich wünschte mir, viel viel mehr Menschen – Kinder der damals Geschlagenen – denn auch die deutsche Bevölkerung konnte nichts für Pläne, die einfach durchgeführt wurden – die sicher viel von ihren Eltern erfahren haben, sollten endlich einmal ihre Geschichten erzählen. Ich bin sehr sicher, dass sich dann vieles auftut, was vor dem Krieg garncht soooo schlecht war. Der Krieg war schlecht, darüber muss man nicht reden, aber man muss auch bedenken, dass es seit Jahrhunderten nur die Lösung des Angriffskrieges gab, wollte man das Territorium vergrößern. Schlachten gab es immer, jeder kann sich darüber genau informieren. —Hitler wurde, auch das weiß man, von den Amis finanziell unterstützt, um seine Wehrmacht zu der zu machen, die imstande war Krieg zu führen. Hitler übernahm ein am Boden liegendes Land ohne jegliche finanzielle Mittel —– ich glaube, darüber denkt kaum einer nach ….Jeder Krieg ist schlecht – – jeder Völkermord ist ein Verbechen – ich wünschte mir, dass das , was man den frühreren Kriegsführern vorwirft, nur ein Einziger öffentlich und laut den amerikanischen Regierungen vorwerfen würde. Bei den USA wird Alles und alle Morde an Unschuldigen, Arbeitsläger, Vernichtung, weltweite Korruption und vieles Andere mehr für gut befunden. Der Fairness halber der Entschuldigungen halber, die man bei den Amerikaner immer findet, sollte man zumindest nicht alles verteufeln, was jemals geschah, was unter Hitler geschah. Denn so wie Bush oder Obama so hatte auch er SEINE Pläne und rechtfertigte sie …..bei den Amis „alle Verbrechen toll und nötig!!!!! und politisch zu rechtfertigen, bei allen Anderen „nicht zu verstehen, denn die anderen waren nur irre Kriegstreiber…………..

    Reply

Und was sagt Du dazu?