Heute wird mit der Nazikeule jeder erschlagen, der nicht bei 3 auf dem „Baum der links- grünen Erkenntnis“ ist.

So ändert sich Schritt für Schritt das Bewusstsein.

Wo sind die Brandbriefverfasser der CDU von 2015, auf dem über 30 Kreisvorstände, Bürgermeister und Landtagsabgeordnete aus acht Bundesländern den drei Seiten langen Brief damals unterschrieben haben? Die Spiegel- Headline damals: „CDU-Funktionäre rebellieren gegen Merkel“ ( hier nachzulesen- vielleicht sollte man einen Screenshot machen, nachher will es keiner gewesen sein).

Sind die jetzt alle in der AfD? Eher auf Linie  gebracht, von einer 2. Katharina der Großen. Parteidisziplin eingefordert, Widersacher werden kaltgestellt, das Parlament umgangen, Einwanderer werden ins Land geholt- von diesen erhoffte sich die Zarin damals die Sicherung ihrer Macht durch neue, aber loyalere Bürger. Denn der russische Adel war gegen die neue Herrscherin (die Mehrheit der Bauern waren ja Leibeigene und hatten eh nichts zu melden). Immerhin hat sich die Zarin 34 Jahre oben gehalten. Und das Konterfei der einen steht ja auch nicht umsonst auf dem Schreibtisch der anderen. Albrecht Müller von den Nachdenkseiten barmt auch schon: „Merkel, Schulz usw., die Leute an den Schaltstellen von Politik und Medien sind so unerträglich, dass man verzweifeln könnte“.

Die Anstalt (danke für den Hinweis) konnte man sich schon teilweise anschauen, nur dieses ständige AfD- Gebashe nervte. Sollte das eine Art Reminiszenz an die Doktrin der Sende-„Anstalt“ sein? Nicht schlecht die Auslassungen zur SPD: „Der Markenkern der SPD konnte erhalten werden“! „Und der wäre?“ „Angela Merkel!“
Aber was, bitteschön, sollte eigentlich diese unsägliche Mely Kiyak dort? Wir erinnern uns mit dem „kleinen Akif“: http://der-kleine-akif.de/2016/02/29/deutscher-verrecke/

Unglaublich, dass die dort auch noch Sendezeit bekommt.

Nun widme ich mich weiter der Frau Maischberger und ihrer Popul…sendung mitsamt der pop… Frage: “Angst vor Flüchtlingen?“ Die richtigen Protagonisten sitzen wieder alle schön beisammen, nach Art „ Vier gegen Willi“ und der Tenor ist natürlich, dass Nichts mit Nichts zu tun hat.

Nicht jeder Muslim ist ein Terrorist, aber jeder Terrorist ist ein Muslim.

Die einstigen Willkommensjubilierer teilen sich nun in zwei Gruppen: die einen, die wie Merkel pathologisch relevant in ihrer selbstgebastelten Welt verharren, Teddybären auf unsere Mörder werfen und dem eigenen Genozid applaudieren. Und die anderen, die vor einer für sie neuen Wirklichkeit stehen und zumindest ahnen, dass ihr Bunt doch mehr blutrot ist und ihre Euphorie dabei ist, sich dem Frust zu ergeben. Diesem Dilemma entsprechend heißt es in der Sendungsbeschreibung zum Illner-Talk gestern Abend um 22.15 Uhr im ZDF:

Flüchtlingshelfer sind geschockt, rechte Populisten fühlen sich bestätigt – der Mord in Freiburg trifft das ganze Land,- mit einer Mischung aus Angst, Trauer und Hetze. Ist Integration nicht möglich? Haben wir damit noch gar nicht richtig angefangen? Oder mangelt es am Willen der Neuankömmlinge, deutsche Werte anzunehmen? Reicht als Antwort auf kriminelle Zuwanderer eine Politik des Abschreckens, Abschottens, Abschiebens? Und wie realistisch ist das? Was ist eigentlich geschafft seit September 2015 und was nicht?

https://youtu.be/TjD6l2RX_7U

Die Willkommenskultur war doch schon seit Sylvester am Ende, als das Volk gemerkt hat, was da an Fachkräften und „Schutzsuchenden“ in unser Land, auf Geheiß von Merkel, eingefallen sind, hat sich die Akzeptanz doch vollkommen gedreht.

Langsam erwacht man aus dieser Schockstarre und nimmt nun deutlich wahr, was sich an der Asylfront alles abspielt, dazu diese sex. Übergriffe, Körperverletzungen und Morde, von denen man fast täglich lesen kann, sorgt dafür, dass sich berechtigte Angst breitmacht.
So hat sich kein Deutsche die Bereicherung der „Geschenke Gottes“ vorgestellt.

Hinzu kommt noch die Lügen der Politiker und der Staatsmedien, der Meinungs-und Gesinnungsterror, sowie die wirtschaftliche Vernichtung andersdenkender und Kritiker.

Ja und zum Schluss noch das Denkverbot des Generalverdachtes.
Wer nicht in jedem dieser Invasoren einen potentiellen Mörder oder Vergewaltiger sieht, geht vollkommen naiv durchs Leben und das führt dann zu solchen Morden und Vergewaltigungen, wie in Freiburg.
Dieser ganze Asyl Wahn ist außer Kontrolle geraten, pflanzt sich fort wie ein Krebsgeschwür und ist am Ende genauso tödlich, für die Menschen und die Sozialsysteme der Staaten, die keine klaren Regeln setzen und meinen, sich mit Geld das Wohlwollen und die Integrationsbereitschaft erkaufen zu können..

Diese Woche versicherte Tübingens grüner OB Palmer bei Maischberger, wenn man die Statistik von allen Verzerrungen reinige, also in Rechnung stelle, dass die Ankömmlinge männlicher, jünger und ärmer sind als der deutsche Durchschnitt, junge männliche und arme menschliche Wesen aber eben mehr Straftaten begingen als Oma und Opa im Reihenhaus, dann käme man zu dem beruhigenden Resultat, dass unsere Neu Mitmieter im Schnitt – immer nur im Schnitt, liebe Grün Innen! – gar nicht besonders kriminell seien*. Also mit anderen Worten: Sie begehen schon mehr Straftaten als die ansässige Vergleichsgruppe, aber die Vergleichsgruppe sei eben keine.

Anders gesagt: Borussia Mönchengladbach hat in Barcelona nicht verloren, weil es elf Spieler auf dem Patz hatte, sondern elf harmlosere als die Katalanen. Praktisch hat Barcelona vier Tore geschossen und Gladbach keines, aber, wenn man die Verzerrungen aus der Statistik rechnet, etwa die Spielergehälter und die Begabungsunterschiede, haben beide gleich viele Tore erzielt und waren einander ebenbürtig. So richtig?

Obwohl man schon durch die Kulturbereicherungen der letzten Monate total abgestumpft ist, geht es scheinbar immer noch schlimmer und brutaler:

Wer kennt diese südländisch aussehende U-Bahn-Treter-Fachkraft:

Schock-Video von brutaler Attacke:

http://www.t-online.de/…/polizei-sucht-berliner-u-bahn-tret…

Mod.: Warum denn in die Ferne schweifen… ? http://www.pi-news.net/…/auslaender-tritt-26-jaehrige-trep…/ und bei PI ganz ohne Werbung vor dem Film

Kommentare

Kommentare

One Reply to “Heute wird mit der Nazikeule jeder erschlagen, der nicht bei 3 auf dem „Baum der links- grünen Erkenntnis“ ist.”

  1. Pingback: Heute wird mit der Nazikeule jeder erschlagen, der nicht bei 3 auf dem „Baum der links- grünen Erkenntnis“ ist. › BRD | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Und was sagt Du dazu?