Man braucht weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis?

Hier geht es weiter wenn Du sehen willst wie man automatisch neue beiträge generiert!

Dieses Video soll niemanden animieren ohne Fahrerlaubnis am Straßenverkehr teilzunehmen, es soll lediglich die Abgründe der angewandten Rechtspraxis der BRD aufzeigen.

Äußerst wissenswert: Man braucht hierzulande weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis:

Volker Schöne Polizeigewerkschaft:

Staatshaftungsrech:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 839:

Diensthaftpflichtversicherung:

Reichling's Blog – Ein Gesetz braucht einen Geltungsbereich:

Bundesverwaltungsgericht:

OVG Niedersachsen:

StVZO alte Fassung:

StVZO neue Fassung:

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr:

Straßenverkehrsgesetz:

Straßenverkehrs-Ordnung:

Führerschein vor 2013 darf nicht eingezogen werden:

Führerschein vor 2013 darf nicht eingezogen werden 2:

Ordnungswidrigkeitengesetz §5 Räumliche Geltung:

Musterschreiben:

Verfassung 1871:

Verfassung Weimarer Republik:

Grundgesetz alte Fassung:

Grundgesetz neue Fassung:

Auszug Urteil Bundesverfassungsgericht:

Staatsrechtliche Fragen:

Original Urteil 1973 (Seite 18-20):

Völkerrechtssubjekt "Deutsches Reich":

Definition Präambel:

Eine Reise ins wundersame UPIK Land

Short URL: Generating...
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

About JohnDoe

Unbekannter Freiheitskämpfer der für Recht und Wahrheit einsteht!

56 Replies to “Man braucht weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis?”

  1. Roland Stiasny

    Danke für die Aufklärung und das Erwachen meinerseits. Ich liebe dich und mach weiter so. Liebe Grüße aus Bayern, Roaland.

    Reply
  2. hauhaudrauf5678

    Langsam nerven mich diese “Reichsbürger” echt. Wenn die meinen die BRD wäre eine gmbH ( was neben bei gesagt schon absoluter Schwachsinn ist) oder sagen das Besatzungsstatut der Alliierten von 1949 würde noch gelten, bekomme ich so einen Hals. Wie verbittert muss ein Mensch sein, dass er solche Lügen glaubt. Durch den 2-Plus-4-Vertrag vom 12. September 1990, zwischen der DDR, BRD und den Alliierten, welcher vertraglich die BRD sowie die DDR von allen besatzungsrechtlichen Beschränkungen befreit, gilt Deutschland als Souverän. Wir sind eines der reichsten Länder der Welt uns geht es so gut während in Afrika Menschen verhungern. Dann geht doch aus Deutschland raus wenn hier alles so schlimm ist und zieht irgendwo anders hin. Glaubt von mir aus euren Mist, mir ist es egal. Ihr werdet nur nie irgendetwas in Deutschland durch eure Lügen ändern. Für mich seid ihr Menschen, die einfach nur dumme Lügen verbreiten, welche man mit ein bisschen Recherche direkt widerlegen kann. In diesem Sinne have fun “befreit” das “deutsche Volk” von den “Amies und den bösen reichen Juden”

    Reply
    1. hauhaudrauf5678

      Eine Meinung dazu, dennoch sind wir ein souveräner Staat. Es geht um geheimverträge nicht um die Staatsgründung und der damit verbundenen Verfassung

      Reply
    2. hauhaudrauf5678

      Dazu stellt er jetzt richtig:

      Ich bedanke mich. Und selbstverständlich kenne ich auch diese Seiten und die gefährlichen Thesen der Leute, die dahinter stehen.
      Die Bundesrepublik ist 1949 als selbstständiger und autonomer Staat gegründet worden, ist Mitglied der UN, der EU, der NATO und vieler anderer internationaler Organisationen. Sie hat viele, viele zwischenstaatliche Verträge geschlossen und diplomatische Beziehungen zu den meisten Ländern der Welt.
      Anders sieht es eben wirklich mit der realen Souveränität und eigenständigen Entscheidungsfähigkeit Deutschlands aus. Und gerade jetz bei der Diskussion um die NSA-Affäre und die Enthüllungen von Snowden wurde das von mir thematisiert.

      Sie müssen davon ausgehen und das auch akzeptieren, dass das Besatzungsstatut durch die Pariser Verträge 1955 ganz offiziell aufgehoben wurde. Allerdings sicherten sich die USA fast gleiche Rechte durch Geheimverträge zu, die während der Zwei-plus-Vier-Verhandlungen nicht aufgehoben wurden. Jetzt sollen sie allerdings laut Aussagen der Bundesregierung aufgehoben worden sein.

      Aber genau unter dem Deckmantel des damaligen Kalten Krieges, der „Verteidigung des freien Westens“, der Sicherung von Militärbasen sind Geheimverträge abgeschlossen worden. Ich hatte naiverweise erwartet, dass diese Verträge im Zuge der 2+4-Gespräche aufgehoben wurden. Sie wurden aber nicht aufgehoben, weil nämlich nur Abkommen mit allen vier Mächten aufgehoben wurden, nicht aber Abkommen mit drei Mächten, mit zwei Mächten oder mit einer Macht. Da war zwar alles, was mit den Russen und den anderen drei Mächten gemeinsam vereinbart war, heraus, aber der Rest blieb; und das geht nicht. Jetzt hat die alte Regierung im Zusammenhang mit der NSA-Affäre erklärt: Im Sommer sind diese Verträge für unwirksam erklärt worden. – Wie eigentlich? Ich würde gerne einmal die Noten sehen. Was stand da eigentlich drin? Es gab auch neue Verwaltungsvereinbarungen.

      Dazu läuft eine Anfrage von uns bei der Regierung. Sobald die Antwort vorliegt, werden wir sie öffentlich machen.

      All das hat aber absolut nichts damit zu tun, dass wir nicht ein souveräner Staat wären, wir einen Friedensvertrag bräuchten, die Bundesrepublik nicht existieren würde oder das Grundgesetz ungültig wäre. Ich ganz persönlich sehe in einer solchen Diskussion, die ja bereits seit Jahren durch das Internet kursiert, nur ein einziges Ziel: hier wollen Ewiggestrige das System in Frage stellen, die Demokratie aushebeln, die europäische und internationale Entwicklung rückgängig machen und sich „zurückentwickeln“ zu Reichsbürgern unter einer Gesetzgebung und eben auch den Grenzen des glücklicherweise nicht mehr existierenden Deutschen Reichs.”

      Reply
  3. MeisterPommfritt

    Was für ein Schwachsinn!Hier ein paar Fakten:Deutschland GmbH?? Huuuahhaaaaa… ich lach mich weg!!Damit DAS mal klar ist:Die Bundesrepublik ist längstens seit dem 2-plus-4-Vertrag von 1990 ein gänzlich unbesetztes Land, und ‘Personalausweis’ heißt es weil er die Personalien des Bürgers ausweist! Desweiteren ist unser Grundgesetz unsere gültige Verfassung. Dass es nicht Verfassung sondern GG heißt, liegt daran, dass man zur Zeit der Einführung, 1948, noch von einer schnellen Wiedervereinigung ausging und es dann evtl. noch einmal modifizieren wollte, falls die im Osten wohnenden Bürger noch Änderungen gewollt hätten. Später ist unsere Verfassung namens Grundgesetz nicht mehr umbenannt worden, da sich dieser Name für die sehr akzeptierte und geliebte Verfassung eingebürgert hatte. Und dieses Gelaber bzgl. des ungültigen Führerscheindokuments ist genau so dämlich wie lächerlich! Dummes Gewäsch aus dem Netz, um die Blöden zu verwirren!

    Reply
  4. Wolfgang Lettau

    Hallo. Also in Kurzform: Im Prinzip sind dies alles nur Verordnungen und keine Gesetze. Verordnungen brauchen definitiv einen genauen Geltungsbereich. Da dieser aber nicht genau definiert ist, sind die Verordnungen nicht rechtsgültig!? Ich hab dazu noch ein paar wichtige Fragen. Schreib mir bitte mal unter: Dragonheart9874@web.de. Gruß Wolfgang

    Reply
  5. Thomas Fischer

    Warum erzählen Sie hier so einen Blödsinn. Sie wissen doch genau, dass Ihre juristische Position vor meinem Gericht der Welt Bestand hat. Wollen Sie wirklich, dass in Deutschland Menschen Auto fahren ohne Ausbildung oder Prüfung der Eignung?

    Reply
  6. Sturmdruide Sascha,Dirk Richter

    Nur ein Souveräner Staat hat ein Geltungsbereich. Ein Staat wurde nie gegründet nach dem krieg. Also kein Staat kein Geltungsbereich. Das is juristisch schon wirklichkeit.

    Reply
  7. Mike W.

    also ich hab den lappen seit 97 weg wegn punkte wie soll das gehen ich hab vor kurzem versucht mein lappen wieder zu bekommen und er wurde auch gedruckt aber nicht ausgehändigt da begründung idioten tes und mehr machen muss? Was nu soll ich wieder aufs amt gehen und den paar reinhauen also echt eh. Kann nicht glauben das ohne lappen fahren darf? niemals in der brd

    Reply
    1. Mike W.

      spike Zan Hi mit selber löschen also beantragen weis ich mittlerweile aber das mit der mpu wusste ich nicht das die nach 10j. auch weg ist?

      Reply
    2. Mike W.

      spike Zan danke dir nochmal ich hoffe hab auch glück ich Check das mal ab wegen der mpu ob die bei uns auch verjährt weil dann geh ich es doch noch mal an wenn so ist. lg

      Reply
    3. spike Zan

      Mike W. bitte das steht noch auf Google
      Dennoch kann eine Verjährung der MPU eintreten: Wenn Sie sich im Straßenverkehr (auch als Radfahrer oder Fußgänger) fünf Jahre nichts zu Schulden kommen lassen beginnt im sechsten Jahr eine Art MPU-Verjährung.

      Diese dauert zehn Jahre. Ist diese Frist abgelaufen, kann der Führerschein neu beantragt werden, da der Akteneintrag nach 15 Jahren gelöscht wird und somit nicht mehr verwendet werden kann. Um die Fahrerlaubnis zurück zu erhalten, ist ein erneuter Besuch der Fahrschule vonnöten.

      Das schließt sowohl die theoretische als auch die praktische Fahrprüfung ein. Des Weiteren müssen die Sonderfahrten erneut absolviert werden. Auch die Pflichtstunden für den Theorieunterricht müssen nachgewiesen werden.

      Reply
    4. spike Zan

      +Wollenschrank Hallo würden sie mir vielleicht mal dies erklären

      * Eine Staatsgewalt hat die BRD niemals besessen. Die fehlende Staatsgewalt der BRD ist oben
      unter Grundgesetz bereits klar festgestellt und wird im immer noch geltenden Besatzungsstatut vom
      10.04.1949 von den drei Westalliierten Mächten bestätigt. Darin heisst es klar und unmissverständlich
      im Art. IV : „Die deutsche Bundesregierung und die Regierung der Länder werden befugt sein, nach
      ordnungsmässiger Benachrichtigung der Besatzungsbehörden den auf diesen Behörden
      vorbehaltenen Gebieten Gesetze zu veranlassen und Massnahmen zu treffen, es sei denn, dass die
      Besatzungsbehörden etwas anderes besonders anordnen.“
      Im Art. V lautet es „Jede Änderung des Grundgesetzes bedarf vor Inkrafttreten der ausdrücklichen
      Genehmigung der Besatzungsbehörden.“
      Damit sollte bewiesen sein, dass die BRD von Anfang an kein Staat, sondern ein
      besatzungsrechtliches Mittel zu Selbstverwaltung eines besetzten Gebietes war.
      Dieses Selbstverwaltungsmittel hat nunmehr am 17.07.1990 den Art. 23 des Grundgesetzes
      gestrichen bekommen und war somit mit Wirkung vom 18.07. 0:00 Uhr 1990 handlungsunfähig
      untergegangen, denn wenn kein Geltungsbereich für ein Grundgesetz vorhanden ist, kann es (GG)
      nirgends gelten. Jetzt sind aber wichtige völkerrechtliche Protokolle für 30 Jahre unter Verschluss und
      man könnte diese Tatsache nicht nachweisen.
      Es bleibt ein Verweis auf das Urteil des Sozialgerichts Berlin auf die Negationsklage (Az. S 72 Kr
      433/93) vom 19.05.1992. In diesem wurde festgestellt, „das man nicht zu etwas beitreten kann, was
      bereits am 17.07.1990 aufgelöst worden ist.“
      Ersatzweise, um es anders zu beweisen, dass die BRD zu keiner Zeit eine rechtliche Möglichkeit
      hatte, sich auf mitteldeutsches Gebiet auszuweiten, wird hier angebracht, dass der Einigungsvertrag
      vom 31.08.1990 die Aufhebung des Art. 23 GG im Art. 2 anordnet. Durch Inkrafttreten des
      Einigungsvertrages durch die Veröffentlichung des Gesetzes über den Einigungsvertrag im BGBl. II
      1990 S.885 am 23.09.1990 (vom 31.08.1990 zwischen der BRD und der DDR über die Herstellung
      der Einheit bzw. mit der Bekanntmachung vom 16.10.1990 BGBl. II zum 29.09. 1990) wurde es der
      DDR am 03.10.1990 unmöglich auf Basis des aufgehobenen Grundgesetzartikel 23 beizutreten.
      Also hätte seit dem 18.07.1990 spätestens seit 29.09.1990 eine BRD keinen Geltungsbereich mehr
      und hätte somit keine Grundlage für ihre weitere Existenz und erst recht nicht die Möglichkeit sich auf
      das mitteldeutsche Gebiet auszuweiten (ehemalige DDR [russisches Besatzungsgebiet]).
      Hierzu die Beweise:
      Im Urteil 2BvF 1/73 steht unter Gründe B. III. Abs. 1
      „Mit der Errichtung der Bundesrepublik wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet,
      sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert.“
      „Die BRD ist also nicht Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches.“
      „Sie, (die BRD) beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den Geltungsbereich des
      Grundgesetzes.“
      „Derzeit besteht die Bundesrepublik aus den im Art. 23 GG genannten Ländern.“
      Im Einigungsvertrag ist wie oben aufgeführt im Art. 2 festgehalten, dass Artikel 23 Grundgesetz
      aufgehoben wird.
      Dies ist mit Wirkung vom 23.09.1990 geschehen , siehe BGBl. 1990 Teil II S. 885 ff und Seite ff. Somit
      konnte auch hilfsweise so gesehen die DDR am 03.10.1990 dem Grundgesetz nicht mehr beitreten,
      da dieses spätestens seit dem 29.09.1990 nicht mehr bestand. Es wird jedoch daran festgehalten,
      dass der Art. 23 GG schon seit dem 18.07.1990 0.00 Uhr nicht mehr vorhanden war, siehe o.g. Urteil
      Az. S 71 Kr 433/93. Im Vertrag über abschliessende Regelung in bezug auf Deutschland vom
      12.09.1990 (BGBl. 1990 Teil II S. 1318 ff., Ausgabe 13.10.1990) lautet es im Artikel 1, Abs. 1 „Das
      vereinte Deutschland wird die Gebiete der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen
      Demokratischen Republik und ganz Berlins umfassen.“
      Dieser Vertrag ist bis heute nicht ratifiziert, da nur das vereinte Deutschland dieses hätte tätigen
      können. Deutschland ist aber nicht die BRD oder DDR. Deutschland ist lt. Militärgesetz 52 des
      Alliierten Kontrollrates (ehemals SHAEF-Gesetz Nr. 52)

      Reply
  8. Mark Privat

    Traurig zu lesen, wie Menschen sich gegenseitig anspucken, beschimpfen, obwohl NIEMAND persönlich angesprochen wurde. Dieses Video wurde sehr sorgfältig aufgearbeitet und recherchiert. Selbst Beamte (Bedienstete) wissen nicht, welche Gesetze noch Geltung besitzen, “DPoIG – Beitrag, Meine Meinung”. Das Niveau der Gesellschaft hat wohl einen absoluten Tiefstand erreicht. Wir sehen Europaweit einen Rechtsbankkrott. Gerade jetzt entladen die USA Panzer (2000) in Deutschland und verlegen 4000 Soldaten nach Polen. Hier wird ein Krieg vorbereitet und die Menschen haben nichts anderes zu tun, als sich gegenseitig zu beschimpfen. Hat nichts mit diesem Vortrag zu tun, würde mir aber wünschen, wenn die Menschen respektvoller miteinander umgehen. Toller Bericht!

    Reply
    1. Micaela Amazona

      Da bin ich ganz deiner Meinung. Ich bin auch entsetzt über die Umgangsweisen hier. Alle die nicht auf Anhieb verstehen, wie das alles gemeint ist und was hinter diesen ganzen Paragraphen und Gesetzestexten steckt ist gleich ein Idiot und ein Schlafschaf und ein Nazi.
      Man muss das schon studiert haben, um es genau zu verstehen. Deshalb bin ich dem Macher des Videos dankbar, dass er es mir wenigstens halbwegs verständlich gemacht hat. Würde ich das jetzt ohne Kritik und Hinterfragen als wahr annehmen, dann wäre ich ja genau das Schlafschaf, das hier aufs härteste verurteilt wird. Es ist also verständlich, dass hier manche ungläubig davorsitzen. Man bekommt heutzutage so viele Dinge als wahr verkauft, dass man gar nicht mehr weiß, wem und was man glauben soll. Es gibt viele Menschen, die ebensoviele Theorien zum Besten geben. Beweise sind immer gut und das hat RuStAG wirklich sehr gut hinbekommen.

      Reply
  9. BILL KILL

    Es gibt noch den Unterschied, öffentliche Straßen, Plätze und Wege!
    Da wird man sehen, öffentliche Straßen sind nicht definiert!!!!!

    Reply
    1. neonfly

      Deshalb sollte das Urteil eines Richters auch interpretations-frei sein. Was soll man aber als besetztes Land erwarten? Loyalidität? Bestimmt!

      Reply
    2. Simon Schwendenwein

      du verstehst das nicht junge ^^ wozu ein richter wenn es keie gesetzte sondern nur RICHTlinien gibt

      Reply
    3. Andreas S

      +Simon Schwendenwein Ich verstehe das ganz gut! Du kannst Deine Fragen selbst beantworten, wenn Du verschiedene Situationen in Gedanken simulierst.. 😉 Dann versuche mal ohne Führerschein zu fahren und natürlich mit Kontrollen. Wenn Du nicht kontrolliert wirst, zählt es nicht.( Für Deine Simulation in Gedanken).. Für die Simulation wären Erfahrungen wichtig. Diese habe ich.. 😉

      Reply
    1. Xantylon 74

      Nazi Kolonie, wisst ihr eigentlich wie lächerlich das ist? “Nazi Kolonie” und deswegen haben wir bald keine Deutschen mehr im Land, natürlich! Wenn die Nazis eines erreichen wollten bzw erreicht haben, dann war es die Einigung aller Deutschen Völker und der Erhalt der Macht dieses Volkes, Deutschland aus der Unterdrückung zu befreien.

      Reply
    2. Heinrich Rächer

      Endlich ein Deutscher mit Verstand, unsere Vorfahren blieben zum teil auf dem Schlachtfeld liegen damit es uns besser geht und wir FREI sind! Und was machen die Linken und BRD – Bürger ??? Sie Treten ihren Vorfahren in den Arsch, dieses DUMME PACK

      Reply
    1. CcpMarko zzp

      Michael Grelck du musst bitte verstehen das das Studium dazu dient einhandlich und Wirtschaftlicher zu sein. Wenn du denkst das nur studierte die Legitimation haben bezüglich einer Thermik Recht zu haben dann bist du wirklich Geist nicht gesund. Wenn du denkst das es Rechtens das nur studierte die Legitimation benötigen sich einer Thematik rechtliche zu äußern, bist du Geistig Krank. wenn es für dich vereinbar ist das durch studierte Menschen einfache Menschen sterben, dann bist du Geistig Krank. durch die Fiktion Studium ist es logisch das sich Menschen Spalten und Abgrenzen weill du bist ja studiert? also ganz einfach ausgedrückt? wenn das Gesetz Buch für Menschen erschaffen wurde die ein IQ von 200 im Durchschnitt haben das Volk aber nur ein IQ von 90 besitzen ist das verschissmuss oder dürfen dann nur studierte sich ein Anwalt leisten. Die Armen sind ja kriminellen, die haben Waffen,;) aber naja… ich Habe letzten eine schriftliche Verurteilungen bekommen die Werder Unterschrieben ist noch irgend ein Legitimation Besitz mich auf irgendeine Art zu Belangen und mir ist es scheiss egal welcher Regierungsbeamter glaubt was er tuhn darf oder nicht. Es ist ganz einfach, wenn irgendjemand aus irgendeinem Grund gegen mich Vorgeht ist in Lebensgefahr, selbst wenn ich in der Brd ein Führerschein brauche aber keinen habe. Ich glaube Einfach das die BRD keine Legitimation hatt über mich zu urteilen mir Rechnungen zu stellen oder mich auf irgendeiner Form zu penetrieren. Also ich bin Bayer aus einen Stamm im München. Eine Freie Gemeinde wo die Brd kein Geltungsbereich Besitzt. wir haben eine eigens Büro wo Strafanzeigen Stellen kann und eine eigene KFZ Versicherung Abschließen kann um mit seinem Pkw auf Wegen und Plätzen der ganzen Planeten Erden fahren zu dürfen weill unsere Gemeinde die totale Souveränität besitzt. zurzeit haben 478 Mitglieder 237 angemeldetr Pkws 700 Strafanzeigen und 15 Vollbeamte die weder ein Studium der Brd haben noch auf irgendeiner Verwirrung Geistig Krank wurden denn diese Schulung was dieses Volk der Gemeinde anstellt kann man nur aus einem Königshaus bekommen die sie wertvoll ist wie die Menschheit selbst. Also du willst wissen ob ich ein Führerschein brauche? nein ich brauche nicht einmal einen wenn ich fliegen möchte. Dennoch bin ich gezwungen, mein Volk über die internationalen Regeln beizubringen und muss sogar es durch Geldzahlungen meines Volkes belegen das diese Ihre Legitimation Besitzt. Aber Sie brauchen keinen sogenannten Führer Schein der ein Ausweis gleich kommt das man bei der Führerschein Stelle beschäftigt ist und ein Marktwert besitzt von 2,599 Euro… So Menschen Rechte ist alles was jeder zumindest wissen sollte. Aber ein Volk was keine Menschen besitzt noch Bürger sondern nur Juristischen Personen kann sich auch nicht auf das Völkerrecht Stützen, von daher ist zu 99 Problem Prozent davon aus zugehen das ein Geltungsbereich im Sinne dieses Rechtsbankrott selbst das Kartenhaus der Brd nicht besteht sondern rein eine sogenannte provisorische Übergangs Regierung gleichkommt/ist. So, was ich studierte ist Atom wissen schafft und um das Völkerrechtliche Kriegsruf auszusprechen benötige ich Waffen Fähiges Plutonium. um endlich diese terroristen auf dieser Erde wegzufegen.

      Reply
    2. Michael Grelck

      +CcpMarko zzp Also zum einen hab ich nicht mal Abitur aber in der Schule deutsch gelernt. Zum zweiten geht mir dieses reichsdeutsche, dumme Geschwätz langsam auf den Keks. Fakt ist das Deutschland (BRD) durchaus ein souveräner Staat ist und unter keinem Besatzungsrecht steht.(siehe 2+4 Verträge sowie Verzichtserklärungen aller Alliierten). Das reichsdeutsche Geschwafel beruht auf Wunschdenken und Eigensinn. Ihr wollt soziale Leistungen aber keine Pflichten übernehmen. Also aus meiner Tasche leben! Da sind mir ein paar Kriegsflüchtlinge sehr viel lieber. Ihr Reichsbürger: wenn ihr unseren Staat nicht anerkennen wollt dann zieht doch auf eine einsame Insel und verblödet dort weiter.

      Reply
    3. Aem Kei

      Sylvia Rohge 😂😂😂 herrlich, ein weiterer Post, bei dem Ihre Argumente bei der Konversation mit Herrn CcpMarko mir meinen Tag versüßen. Aber stmmt schon, der geistige Abfall bedarf eines ganz besonderen Studiums 😉

      Reply
    4. Michael Grelck

      +CcpMarco yyp Nöö, das nennt man gesunden Menschenverstand. Aber das kann Systeme mit wenig Arbeitsspeicher schnell zum Absturz bringen.

      Reply
    5. Mapezar1

      In dieser Kolonie kannst auf die Paragraphen kacken denn die sind für den Arsch. Sogar das Einführungsgesetz §1 wurde gelöscht und nicht nur dieses. Es ist auch nicht erlaubt das Land zu verraten und dennoch mache sie es die Elitenvotzen

      Reply
    1. Michael Jokel

      Als Viertel-oder Halbgebildeter hätte ich auch noch nicht davon gehört, aber was soll man von jemandem erwarten der nicht mal meinen Namen korrekt abschreiben kann.

      Reply
    1. Wolfgang K.

      Herr Leppla, der Kommentar ist spaßig.

      1. Wo in der BRiD gibt es ein einziges STAATSorgan? Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Firma, siehe D.U.N.S.. Das gilt analog für ALLE sog. Behörden.

      2. Falls Sie die Politikdarsteller der BRiD meinen, lesen Sie § 37 Parteiengesetz und § 129 StGB.

      Wie (warum) also sollte irgendeiner der sog. Volksvertreter die von Ihnen zitierten Urteile achten? Das BVerfG hat auch geurteilt, dass alle Wahlen seit 1956 ungültig sind. Interessiert das irgendwen?

      Reply
    2. Siegfried Kampe

      Martin Schulz will in Falle seiner Wahl die Situation deutscher Rentner
      verbessern und den Flaschenpfand erhöhen!
      Um wieviel hat er nicht verraten…

      Reply
  10. FIVE SPOT

    mach mal die pflichtversicherung ich hab schon einen freifahrtsschein vom Staatsanwalt keine Steuer keine Kennzeichen die Zulassungspapiere sind Urkunden Fälschung.

    Reply
    1. CcpMarko zzp

      Wahrheitssuchender aber die brd spinnt wirklich! das ich einiges erlebe als Einheimischer was die brd so alles nicht tuht um mich auf dem Rechten weg beizubehalten ist verschissmuss an meinem Wesen als Mensch! und Bayer? i wui wissen wo i mein bayrischen Pass her bekomm! I lass mi ned Mehr verarschen?

      Reply
    2. CcpMarko zzp

      OK! aber auch nicht mein Vaterstaat! oder doch? UND ich heule immer so laut wie es geh das sie alle erfahren sollen ich bin das kind was die windel immer Voll macht!

      Reply
    3. CcpMarko zzp

      +Wahrheitssuchender
      echt suess aber verschwende deine Zeit nicht an mir… bin ein gefahrlicher Sonderschueler der seines gleichen sucht!<

      Reply
    1. Wollenschrank

      StVG, StVO, StVZO und alle anderen Gesetze und Verodnungen, die die BRD
      beschlossen und erlassen hat gelten da, wo die BRD ihr Hoheitsgebiet
      hat. Und wo diese BRD räumlich liegt, weiß jeder, ist auch international
      anerkannt und unumstritten. Dort setzt die BRD diese Gesetze und
      Verordnungen auch durch, bzw. sanktioniert Verstöße dagegen. Dazu haben
      sie von den Besatzungsmächten die Vollmacht, ist ganz normale Arbeit
      einer einer Selbstverwaltung.

      Reply
    2. Freirad

      Sehr ich auch so. Das ergibt keinen Sinn, sich mit Bütteln abzuarbeiten, allemal nicht, wenn man sich wie eine Wildsau im öffentlichen Raum bewegt, also wie viele Diplomaten beispielsweise…. – aber das ist noch ein anderes Thema. Und da sollten wir mal schauen! Das liegt an ihrer Exterritorialität und dem der BRD-Verwaltung Entzogensein. Dürfen “Diplomaten” aus BRD-Schland sich im Ausland auch so benehmen oder werden sie als aufmüpfige Kriegsgefangene im Sinne von Repressalien dann gleich erschossen?

      Reply
    1. CcpMarko zzp

      Thomas Ahr
      ich mag auch so ein Ausweis, kannst du mir bitte schreiben wie man so ein Ausweis bekommt? Im meinem vorläufiger grünen Pass steht immernoch Name und nicht Familien Name! Bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte….

      Reply
    2. Mapezar1

      Die meisten Leute machen Kinder und haben von Erziehung keine Ahnung. Vlt. sollte man von denen die gerne Kindermädchen benötigen auch in diesem Teil beschränken.

      Reply
    3. otto krueger otto

      Wer kann denn allen ernstes einen Pilotenschein mit Auto fahren vergleichen. Mal ruhig überlegen…Viele kurwen schon mit Traktor und Pappas Auto mit 10 Jahren auf Hof und Akker, das heißt doch nicht das Sohnemann auch einen Jumbo Fliegen kann.
      Es gibt Länder da ist dicker Verkehr und niemand braucht von irgendwen eine Erlaubniss zum Fahren und komisch, da passieren die Wenigsten Unfälle. Fahrad fahren darst du, Auto nicht, das ist zur Unterdrückung und Abzocke von Menschen, für Menschen erfunden, wie sovieles andere auch. Genau wie Steuern, früher bekam der Kaiser jeden 10ten, heute behälst du 10 und 90 erpressen andere.
      Sie selbst aber, zahlen nix, daß tun wir “Schönen” ja. In vielen versteckt natürlich, nun rate mal wie das geht…………und vor allem, Warum………..

      Reply
    1. Micaela Amazona

      And where the heck do you live???
      Do you follow the laws in your country???
      Do you read and understand your countries laws???
      If so, you must have studied it and that means you one of them!!!

      Reply
    2. Micaela Amazona

      Ich finde deine Antwort auf meinen Kommentar nicht mehr, aber ich antworte dir jetzt einfach so…
      Mein Kommentar bezog sich auf Nellie Rutten, die hier in dieser herablassenden Art über die “deutschen sheeples” urteilt.
      Ich persönlich setze mich mit diesen Themen seit Jahren auseinander, stoße aber meist erst mal an die Grenzen meines Verständnisses. Schließlich habe ich weder Abitur, noch habe ich studiert – schon gar nicht Jura. Juristendeutsch ist, wie allseits bekannt, sehr schwer zu verstehen. Und selbst, wenn man es verstanden hat, bedeutet das nicht, dass man es schafft, sich durch diesen Jungle zu boxen und für seine Freiheit kämpfen zu können, bzw. aktiv dagegen vorzugehen. Nellie die Große hat anscheinend alles begriffen und lebt als “Mensch” autark, frei und selbstbestimmt.
      Ich frage mich, ob sie wohl gemerkt hat, das dies zwar ein spezifisches deutsches Problem ist, aber eben die Mächte und Machenschaften dahinter ein globales Problem sind und letztendlich alle heutigen Menschen von der Versklavung und Konditionierung betroffen sind. Selbst wenn sie das hat, frage ich mich was sie dagegen unternimmt außer hier andere zu verurteilen und als dumm zu bezeichnen.

      Reply

Und was sagt Du dazu?