Meinungsfreiheit? – Der Weg in die Diktatur?

Was in diesem Tage los ist weiß eigentlich jeder, sollte man annehmen. Momentan läuft aber so einiges in Deutschland und Europa verkehrt. Egal wer in diesen Land – Europa offen seine Meinung vertritt, die die Missstände offen ansprechen, werden angefeindet und Kritische Beiträge werden Systematisch in den Medien unterdrückt. Es ist derzeit unerträglich was hier passiert. Videos die auf YouTube hochgeladen werden und die Wahrheit aufzeigen sind schneller gelöscht als man sich denken kann: Vorgestern wurde ein Beitrag hochgeladen mit dem Titel „60 Millionen Flüchtlinge auf den Weg nach Europa, die Wahrheit über die Flüchtlingsströme.“ Dieser Beitrag war nach 3 Stunden von YouTube gelöscht wurden. Genau wie eine Dokumentation über die wahren Hintergründe des Ukraine Krieges mit dem Titel „Ukrainian Agony“. Diese Dokumentation benannte die wahren Gründe des Maidans und deren Folgen und welche Amerikanischen und Europäischen Konzerne sowie Staaten darin verwickelt waren und was Ihre Interessen sind. Die Regierung handelt ja bis zum Heutigen Tag ja auch so. Es wird beharrlich verschwiegen dass die Nazis in Kiew systematischen Völkermord begehen an Ihren eigenen Landsleuten nur weil Sie sich wehren gegen den Ausverkauf und die Diktatur Brüssels.

Die Gesellschaft wird gezielt manipuliert mit Unwahrheiten und Lügen.

Dies zeigt sich jeden Tag in den Nachrichten und in den Medien. Die Gehirnwäsche funktioniert seit 70 Jahren im Westen und seit 25 Jahren im Osten des Landes einfach perfekt. Viele in dieser Gesellschaft wollen oder können es nicht erkennen. Bestes Beispiel ist die derzeitige Kampagne, Russland als Feindbild und Aggressor. Genauso sieht man sehr häufig das in den Staatsmedien ARD/ZDF usw. Übersetzungen aus dem Russischen in Deutsche Inhaltlich nicht korrekt bzw. Falsch sind. Die verantwortlichem Redakteure müssten eigentlich wissen das man die Original Texte und Berichte im Internet nachlesen kann und das es im Osten viele gibt die Russisch gelernt haben, da es ja Pflichtfach war an den Schulen. Aber man kann erkennen dass dies permanent gemacht wird.

Das Amerika keine Demokratie ist muss einen eigentlich klar sein und Europa nähert sich dem an.

Es zeigt sich daran das bei uns die Zensur immer stärker wird und vor allen daran das die sozialen Netzwerke immer mehr überwacht werden und viele kritische Artikel gelöscht werden. Auch werden immer mehr Aktivisten die sich für den Tierschutz oder gegen die Lobbyisten kämpfen offen im Internet als Nazis oder Volksschädlinge bezeichnet. Das geht so weit, das Sie offene Morddrohungen bekommen. So ergeht es derzeit einer engagierten Tierschützerin unter Facebook. Sie wird von der Antifa und von bestimmten Tierfirmen angegriffen und bedroht.

Man kommt sich langsam vor als lebe man wieder in der DDR mit Ihrer Stasi, nur noch schlimmer.

Die Überwachung wird stetig ausgebaut. Dies zeigt sich an Microsofts Betriebssystem. Langsam ist dies nicht mehr zu ertragen und unsere Gesellschaft nimmt das einfach so hin. Selbst die New York Times stellte heute fest das 49% der US Bürger der eigenen Regierung nicht mehr trauen in punkto Sicherheit und Handlungsfähigkeit. Sie bemängeln auch die ständig steigende Polizeigewalt und Überwachung. Es werden laut New York Times auch immer mehr Gesetze erlassen die die Freiheit der Bürger einschränken. Dies ist aber auch bei in Europa mittlerweile so.

Die Kriegsgefahr steigt auch weiter und die Gesellschaft ignoriert es.

Seit zwei Tagen ist nun schon bekannt dass Frau Dr. Merkel es zulässt, dass die Amerikaner neue Atomwaffen unter Umgehung des Atomwaffensperrvertrages in Deutschland stationieren und die Bundeswehr damit ausstatten. Auf Nachfrage von Journalisten bei der Bundespressekonferenz meine Sie dass es notwendig sei um der Bedrohung durch die Russen zu begegnen. Dies kann man ja wohl mal wieder als glatte Lüge bezeichnen. Frau Dr. Merkel wer tut den gerate Atomwaffen in Estland stationieren und eines der größten Manöver mit Atomwaffen seit Untergang der UDSSR in Estland durchführen. Sind das nicht die Amerikaner und die Nato? Auf alle Fälle ist es nicht Russland. Überall wird derzeit aufgerüstet und keiner regt sich auf. Wo ist denn die Friedensbewegung wie in den 80ziger Jahren? Keine zu sehen in dieser Gesellschaft. Die Mahnwachen die in Deutschland stattfinden werden nur belächelt, an statt sich anzuschließen und für den Frieden und die Zukunft unserer Kinder zu kämpfen und die Kriegstreiber in der Bundes Republik, Brüssel und Amerika zu bekämpfen. Nein stattdessen denunzieren Sie lieber andere Leute und stellen sich in den Dienst einer korrupten Regierung. Wo jeder zweite Schwarzkonten im Ausland besitzt und deren Arbeit nur dazu dient die Reichen noch reicher zu machen. Diese Gesellschaft müsste langsam mal anfangen diesen Treiben ein Ende zu setzen, ansonsten werden die Vorstellungen der Bilderberger war und wir sind nur noch Sklaven einer Elitären Gruppe. Vielen muss endlich bewusst werden das es unsere Kinder sind die in einem Krieg sterben und deren Zukunft wir durch unser nicht handeln zerstören. Wir dürfen uns nicht schuldig machen im dem wir nichts tun.

„Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.“
Caesar – Römischer Kaiser und Imperator.

 

Autor : Gerhard Martin

 

Short URL: Generating...
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

9 Replies to “Meinungsfreiheit? – Der Weg in die Diktatur?”

  1. Pingback: Meinungsfreiheit? – Der Weg in die Diktatur? | Grüsst mir die Sonne…

Und was sagt Du dazu?