Radikalisierung der Grünen ein Verein der Deutschland zerstört

Waren die Bündnis 90/ Grünen in den 80ziger Jahren noch eine Friedenspartei, so erleben Wir in den letzten Jahren eine immer mehr verstärkte Radikalisierung der Grünen. Die Grünen sind mittlerweile eine vom Genderwahn, Deutschfeindliche Rassistische Partei. Deren Ziele sind die Zerstörung der Deutschen Familie, der deutschen Kultur und Gesellschaft. Waren Sie vor Jahren noch für das Verbot von Christlichen Kreuzen in Bayrischen Schulen, so fordern Sie heute das Kopftuch an deutschen Bildungseinrichtungen. Die Grünen stehen für eine Islamisierung der deutschen Gesellschaft. Wie sagte Cem Özdemir:“ Was die Türken vor Wien nicht geschafft haben schaffen Wir heute.“
Die Grünen wollen eine Gesetzesänderung in Bayern auch gegen den Willen der Bevölkerung durchsetzen, obwohl das Tragen des Kopftuches gegenwertig vor allem der Ausdruck eines politischen Willens zur Ablehnung deutscher Werte, Kultur und Errungenschaften, der Aufklärung, der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau und der der Rechte unser Frauen darstellt. Der Islam ist Mittelalterlich und eine Religion der Menschenverachtung. Allein die Scharia offenbart dies.
Die Mehrheit der Muslime, die sich an westliche Werten orientieren und für Frauenrechte eintreten, lehnen aus diesen Grund auch das Tragen des Kopftuches ab. Für viele Flüchtlinge, darunter viele Frauen, ist die Grüne Politik ein Schlag in das Gesicht, da sie selbst vor islamischen Terror und seiner Bevormundung geflohen sind.

Die Arroganz der Grünen ist schon deshalb Unverständlich, Nein, Unverständlich ist der verkehrte Ausdruck, man sollte besser sagen, “kranke Realität“, da sich moderate Muslime in einer permanenten Bedrohungslage in Deutschland befinden. Konservative Muslime, schrecken selbst nicht vor Gewalt gegen die moderaten Muslime zurück., um gegen gut integrierte und weltoffene Muslimminen und Muslime vorzugehen. Die Anwältin Seyran Ateş hat in Berlin die weltoffene und Liberale Ibn-Rushd-Goethe-Moschee gegründet, die sich für einen säkularen Islam einsetzt. Seitdem wird Sie mit Morddrohungen überschüttet und braucht Polizeischutz. Allein die Tatsache, dass einen Muslim sich versucht zu integrieren und die Werte und die deutsche Kultur akzeptiert wird mit der Grünen Politik verhindert. Für die Grünen scheint nur eins zu zählen, die Scharia ist das einige Gesetz was in Deutschland herrschen soll.

Die Grünen scheinen die Bedrohung zwar zur Kenntnis genommen zu haben, insbesondere da Cem Özdemir die Moschee auch besucht hat, aber seit der lokalen Regierungsbeteiligung im Senat kapitulieren die Grünen unter Ihren Justizsenator Behrend ohnehin vor den Verbrechen. Selbst in der Hauptstadt haben/hatten die Grünen nichts aus Ihrem Versagen in NRW gelernt. Tja, man will halt nicht lernen, schließlich sind ja immer die anderen Schuld. Als komplette Heuchelei muss es der Öffentlichkeit vorkommen, dass die Grünen einen Preis verleihen, der nach der ermordeten SÜRÜCÜ benannt wurde. Man sollte schon Fragen: Wie kann die Öffentlichkeit die Grünen noch ernst nehmen, wenn diese einerseits einen Preis für die Förderung der Rechte von „Mädchen und jungen Frauen auf Chancengleichheit und Selbstbestimmung“ verleihen und gleichzeitig Lehrerinnen das Tragen von religiösen Symbolen in Klassenräumen gestatten – wenn die Folgen der Ideologie der „Buchreligionen“ ist, das Mann und Frauen nicht grundsätzlich über die gleichen Rechte verfügen, nicht selbstverständlich als gleichwertig angesehen werden bzw. gelten.
Sind die Grünen schon so abgehoben und Geistesgestört das Sie jeglichen Bezug zur Wirklichkeit verloren haben. Oder wie kann und sollte man das erklären. Besuchen die Grünen auch ab und zu mal die Menschen dieser Glaubensrichtung? Ist den Grünen Pappnasen nicht aufgefallen, dass unsere Frauen, über Jahrhunderte erkämpfen Frauenrechte, gegen die Herrschaft der Religionen erkämpft werden mussten? Geschichtskenntnisse scheinen bei den Grünen eh zu fehlen. Schaut man sich das Personal bei den Grünen so an, dann ist das logisch.

Dass die Grünen auf Lokaler Politischer Ebene der Kapitulation vor Gewalt, Verbrechen, Vergewaltigung und Korruption nicht nur Gefahr läuft, auf Bundesebene Schule macht, sondern schon längst Parteilinie der Grünen ist, zeigte sich schon bei den Jamaikaverhandlungen. Die Grünen hatten als elementare Programmpunkte von politischer Korruption, das Brechen der Macht der Automobilindustrie, der Schutz vor Sklaverei und Zwangsprostitution nennen müssen. Stattdessen propagierten die Grünen Pappnasen als eines der Hauptthemen den unbegrenzten Familiennachzug von Merkels Goldstücken, wobei hier nicht gefragt wurde, welche Folgen dies europaweit nach sich ziehen würde und könnte. De facto würde der Familiennachzug bedeuten, dass die Strategie der Schleuser und Schlepper (wozu Merkel und Co. Auch zählen) aufgeht, eine Person für tausende von Euros nach Europa und Deutschland zu bringen, die dann ihrerseits eine unbegrenzte Anzahl von Familienmitgliedern und Scheinfamilienmitgliedern ggf. auf Kosten des Steuerzahlers ebenfalls in die EU holen könnte.

Eigentlich, ich betone Eigentlich, müsste den Grünen klar sein, dass dieser Massenimport drastische Auswirkungen auf die Innenpolitik der ohnehin äußerst fragilen EU hat. Polen, Ungarn und Tschechien werden sich in ihrer ablehnenden Haltung gegenüber der, von der kriminellen Deutschen Bundesregierung forderten EU- Migrationspolitik bestärkt fühlen, die EU wird sich noch schneller zerlegen. Somit gehören jetzt die Grünen zu den radikalen Kräften, die zunehmend einen Keil in die deutsche und europäische Gesellschaft treiben. Gleichzeitig treiben die Grünen viele Wähler in die Arme der AfD. Die entsprechende Quittung erhielten die Grünen bereits dieses Jahr im September bei der Bundestagswahl in verschiedenen Wahlkreisen. Unter diesen Aspekt ist es nicht verwunderlich, dass die Grünen lieber eine neue Groko wollen, satt Neuwahlen. Dann würde es den Grünen wahrscheinlich genauso ergehen wie der FDP vor vier Jahren. Davor hat man natürlich Angst. Nunmehr hat auch das US-Amerikanische „Pew Rescarch Center“ eine Studie mit Zahlen zur zukünftigen Demographie und den wachsenden Anteil der Muslime in der Bevölkerung veröffentlicht. Das entsprechende Echo in den Medien wird die entsprechenden Reaktionen in Politik und der Gesellschaft hervorrufen. Friedlicher wird es nicht werden. Und die Grünen sind offensichtlich derzeit auch nach Kräften bemüht, bestehende Konflikte zu verschärfen und mit aller Gewalt und rücksichtslos ihre ideologischen Phantasien der Gesellschaft aufzubürden. Das diese Entwicklung abzusehen war in den letzten Jahren, ist folge der politischen Arroganz und Überheblichkeit. Was kann man auch von einer Parteispitze der Grünen verlangen, deren Bildungsstand nicht weiterreicht als bis zum Abitur. Claudia Roth: Keine Ausbildung, Kathrin-Göring Eckart: keine Ausbildung usw…
Wenn die Grünen einst mal eine Umwelt- Friedensbewegung waren, so wandelt sich die Partei nach dem ungeklärten Tod von Petra Kelly und Gert Bastian schrittweise zu einer Partei das Deutschland wieder in eine Kriegsnation verwandelt. Durch die Agenda 2010 und „Hartz-VI“ forcierten die Grünen das Auseinanderdriften von Arm und Reich, nunmehr lassen sich die Grünen ungeniert sogar von der Rüstungsindustrie finanziell unterstützen, Das die natürlich Fragen aufwirft ist verständlich und logisch.

Auch bei den politischen Aktionen der Grünen ist zu fragen, was man auch bei jenen von CDU/CSU/FDP/SPD/Linken und AfD fragen muss: Wer profitiert von einer politischen Entscheidung – und in wesen Taschen fließt der Profit? Das man darauf keine Antwort bekommen wird steht außer Frage. Aber die Lachnummer des Vorschlages ist jedoch, dass die Grünen mit Erlaubnis für Lehrerinnen, Kopftücher und Kreuze zu tragen, auch Lehrer und Lehrinnen die Erlaubnis erteilen, Hakenkreuze zutragen – so will es der grundgesetzliche Gleichheitsgrundsatz. Denn im Buddhismus und im Hinduismus ist die Swastika religiöses Symbol und Symbol des Glücks.

Glück haben diejenigen, die nicht mehr in Deutsche Schulen gehen müssen und die auch nicht in der Zukunft.

Quellen:
http://www.ad-hoc-news.de/ausland/in-berliner-schulen-sind-alle-religioesen-symbole-verboten-das-betrifft/55585920
https://www.morgenpost.de/berlin/article212716235/Gruene-wollen-Lehrerinnen-mit-Kopftuch-an-Berliner-Schulen.html
https://www.welt.de/politik/deutschland/article166491176/Wo-freie-Gedanken-Morddrohungen-ausloesen.html
http://www.taz.de/!5422953/

Europe’s Growing Muslim Population


http://www.sueddeutsche.de/news/politik/parteien—berlin-berliner-fdp-rot-rot-gruen-fuer-niemanden-spuerbar-besser-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-171208-99-198528
http://www.deutschlandfunk.de/petra-kelly-und-gert-bastian-tod-eines-vereinsamten.871.de.html?dram:article_id=398496

https://www.n-tv.de/politik/Rekordspende-bringt-Gruene-in-Erklaerungsnot-article14254676.html%20,%20http://www.focus.de/politik/deutschland/ueberraschung-in-baden-wuerttemberg-waffenfirma-sponsert-party-von-rot-gruen_id_4003230.html
http://www.spiegel.de/panorama/bizarrer-streit-hindus-wehren-sich-gegen-hakenkreuz-verbot-a-338533.html

Short URL: Generating...
Bitte teilen! :)
  • 8
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    9
    Shares

Kommentare

Kommentare

Und was sagt Du dazu?