Schäuble für höheres Rentenalter.

Der Rollstuhlfahrer der sogenannten Bundesregierung hat mal wieder einen Geistesblitz oder sollte man lieber sagt eine Geistesverwirrung?

Erst vor zwei Jahren senkte trotz warnender Stimmen die Große Koalition das Renteneintrittsalter. Jetzt soll es wieder erhöht werden. Finanzminister Schäuble sieht diesen Schritt als unabdinglich angesichts der demographischen Entwicklung

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) plädiert angesichts der höheren Lebenserwartung für einen späteren Rentenbeginn in Deutschland. »Wir müssen uns auf die demographische Entwicklung vorbereiten«, um die sozialen Sicherungssysteme zu stabilisieren, sagte der 73-jährige.

Hört, hört, wir sollen also bald bis 70 arbeiten, um die Millionen Flüchtlinge, die zu absolut gar nichts nützlichem zu gebrauchen sind, und die Auswirkungen der Nullzinspolitik vom Dragi zu finanzieren. Die Kostenexplosion im Gesundheitswesen hat übrigens nicht zuletzt auch mit den Heerscharen von Flüchtlingen zu tun, die die Arztpraxen und Krankenhäuser als Selbstbedienungsladen auf Kosten der deutschen Allgemeinheit entdeckt haben.

„Herr Schäuble, ich bitte Sie aufmunternd darum, dieses Projekt der Verlängerung der Lebensarbeitszeit bis zur nächsten Bundestagswahl lautstark zu propagieren, damit es endlich zu einem Regierungswechsel zugunsten der AfD kommt. Wäre auf jeden Fall besser als ein Bürgerkrieg in Deutschland. Der Bogen des Zumutbaren für den arbeitenden und gutmütigen Bürger wird eindeutig überspannt.“

Es wäre ehrlicher, wenn er gesagt hätte: “Weil wir gegen den Willen der Bürger Millionen von Analphabeten in ins Land holen, von denen nach den schwedischen Erfahrungen innerhalb der nächsten 10 Jahre maximal 10% in irgendeine Erwerbstätigkeit eintreten, haben wir leider kein Geld mehr, um uns 1. um die Notleidenden unseres eigenen Volkers zu kümmern und 2. erst recht nicht, um die Altersversorgung zu sichern. Ohnehin beruht diese auf einem irrsinnigen „Generationenvertrag“, den zu unserem Glück (der Politiker) keiner kapiert. Deswegen konnten wir in den letzten Jahrzehnten schon immer den Dicken, das heißt den Wohltäter spielen, zahlen tun´s ja die Enkel und Urenkel.

Die derzeitigen Katastrophenpolitiker fahren mit ihrer verantwortungslosen Inkompetenz das Land im Schlingerkurs gegen die Wand. Die ” Graue Eminenz ” hinter der dominierenden Einfalt ” erwirtschaftet ” angeblich reichlich fließende Geldströme, die es ihm ermöglichen, nicht nur Großkonzerne faktisch steuerfrei zu stellen, sondern auch mehrstellige Milliardenbeträge für Pleitestaaten und Millionen von fremden Kostgängern zu stemmen.

Täuschung, Lug und Betrug sind in der Politik nichts Sittenwidriges, sondern gehören zum Tagesgeschäft. Wer das Füllhorn erpresster Steuergelder derart großzügig über landesfremden Nutznießern einheimischen Fleißes entleert, muss die Steuer-und Abgabenschraube weiter anziehen und die Lohnsklaven länger arbeiten lassen. Ehemals funktionierende Systeme leiden an Auszehrung und nivellieren sich zunehmend nach unten. Dem autoritätshörigen und denkfaulen Michel wird die bittere Wahrheit allerdings in kleinen Dosen verpasst, auf das sein Tod als Folge eines natürlichen und notwendigen Prozesses erscheint.

Ach, was kümmert die Menschen meiner Generation noch ein “Renteneintrittsalter”! Jeder Zweite muss sich ohnehin mit Rentnerjobs über Wasser halten, bis er in den Sarg gelegt wird…

Er soll uns das um 2-3 Jahrzehnte vorleben. Nur was man selber vorlebt, kann man auch von Dritten verlangen.

PS.: Die Altlastenparteien werden panisch. Die AFD hat in ein Wespennest gestochen. Tja, irgendeiner muss mal die Hosen runterlassen und den Leuten sagen, dass die Rente nicht reicht. Bis jetzt haben es alle Regierungen geschafft davonzukommen, ohne diese Hiobsbotschaft zu verkünden. Aber einer muss es!

Querverweis:

Alternde Gesellschaft: Schäuble plädiert für späteren Rentenbeginn

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/schaeuble-fordert-spaeteren-rentenbeginn-a-1088399.html

AfD will Rente nach Schweizer Vorbild

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/was-wird-aus-der-rente/renten-debatte-afd-will-rente-nach-schweizer-vorbild-14188844.html

Nachtrag zum Thema Rente und Demographie im Anschluss an die Anmerkungen zu Anne Wills Versammlung am Sonntag

http://www.nachdenkseiten.de/?p=33048

Short URL: Generating...
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

6 Replies to “Schäuble für höheres Rentenalter.”

  1. Pingback: Schäuble für höheres Rentenalter. | Grüsst mir die Sonne…

Und was sagt Du dazu?