Völkermordresolution

Morgen will der sog. Bundestag eine Resolution verabschieden zum Volkermord an den Armenieren.

Darf man dann mal fragen was dieser Blödsinn soll? Hat man keine anderen Probleme, die wichtiger sind als dieser Quatsch?

Was reitet den sog. Bundestag, diese blödsinnige Armenien-Resolution zu verabschieden? Wem soll das ganze Schauspiel nützen? Wie wäre es mit einer Resolution, mit der der Deutsche Bundestag auf das Schärfste missbilligt, dass in Deutschland Leute Pfandflaschen aus Mülleimern klauben müssen, um Geld zum Lebensunterhalt zu haben? Oder eine Resolution, dass Deutschland aus dem Elend des Zweiten Weltkriegs gelernt hat und deswegen keine Waffen mehr herstellt und auch nicht mit ihnen handelt? Sollte man nicht auch eine Resolution verabschieden über die vielen Völkermorde der Amerikaner in den letzten 70 Jahren.. Also was soll dieser Quatsch?

Die Völkermord-Definition ist so abstrus, dass einer der größten Völkermorde der Geschichte – mit 8 bis 10 Millionen Opfern – keiner ist, so bescheuert ist das. So kommt es, dass nach diesen Mördern noch Straßen benannt sind und sie hohes Ansehen genießen. Ich rede von den Kongogräueln.

Die Kongogräuel gehören unzweifelhaft zu den größten Verbrechen der modernen Kolonialgeschichte. Ob der Massenmord im Kongo ein Völkermord war, ist trotz der genozidalen Ausmaße der Verbrechen umstritten. Denn es wurde nicht planmäßig versucht, ein Volk oder eine bestimmte ethnische Gruppe zu vernichten. Der millionenfache Tod im Kongo war eine Folge der extremen Ausbeutung. Der Begriff Völkermord passt nicht, denn es bestand nicht die Absicht, ganze Bevölkerungsgruppen auszulöschen.

So kann man es bei Wikipedia nachlesen. Nur die Absicht, nicht die Umsetzung, ist das Entscheidende. So ist der schon ein Völkermörder, der zum Beispiel alle Muliganesen umbringen will, aber mangels Fähigkeit scheitert, auch nur einen davon umzubringen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kongogr%C3%A4uel

Aber was regen wir uns darüber auf, was das Marionettentheater in Berlin uns vorzuspielen hat. Ändern können wir daran sowieso nichts. Solange der Alligator den Kaper Merkel mit aufgesperrtem Maul und scharfen Zähnen vor sich hertreibt, befinden wir uns in Geiselhaft. Wir sind „Feindland,“ oder besser noch Kolonie unserer Feinde, ohne Friedensvertrag, ohne Verfassung und ohne Souveränität. Vergleichen könnte man uns mit den Palästinensern im Westjordanland oder im Gazastreifen. Nur sind wir nicht so aufsässig. Verhielten die sichso wie wir Deutschen, dann ginge es auch ihnen besser.

http://helioda1.blogspot.de/2013/07/deutschland-ist-fur-usa-es-gilt.html

Das wird sich erst ändern, wenn die Muslime in der BRD die Mehrheit haben. Ob es uns dann besser geht, bleibt dahingestellt. Es sei denn, die Russen schalten gemeinsam mit den Chinesen die geo- und finanzpolitische Vorherrschaft des Imperiums aus,

Frau Merkel ist allem Anschein nach der Capo der Kolonialherren. Sie macht nur ihren Job. Den hat sie unter den Sowjets gelernt und in diesem System bis hin zur Doktorpromotion studiert. Ein besseres Ausführungsorgan konnten die Okkupanten für uns Deutsche nicht finden. Man könnte sogar noch davon ausgehen, dass sie schon von Anfang an auf diese Aufgabe vorbereitet worden ist. Zutrauen kann man der alles.

Meine Meinung  „Völkermord gehört in den Internationalen Strafgerichtshof und nicht in den Bundestag“

Selbst der stellvertr. Leiterin des Hauptstadtbüros des SPIEGELs, Christiane Hoffmann, ist der Meinung, dass diese Resolution unnötig sei. Dies sagte Sie bei der Sendung von Anne Will.

http://mediathek.daserste.de/Anne-Will/Erdoğans-Durchmarsch-Wer-stoppt-den-Bo/Das-Erste/Video?documentId=35645556&topRessort&bcastId=328454

Tja, und schon rauschte es im Netz.

Sie hat sogleich eine deftige Schelte bekommen. Weil Sie das aussprach was Richtig war und ist.

Frau Christiane Hoffmann: Warum die Armenier-Resolution nötig ist!

http://www.anerkennung-jetzt.de/frau-christiane-hoffmann-warum-die-armenier-resolution-noetig-ist

Noch unsachlicher ist der Parteivorsitzende der Grünen Cem Özdemir. Was will man auch anderes erwarten.

http://www.kriegsberichterstattung.com/id/12220/voelkermord-resolution-armenien-oezdemir-weist-kritik-von-aydan-oezoguz-zurueck/

Natürlich war es nur eine Frage der Zeit, bis zu allem Überfluss auch das schöne Wort Genozid-Leugner gefunden wurde.

Egon W. Kreutzer hat zu diesem Thema einen sehr guten Artikel geschrieben, den ich jeden nur empfehlen kann.

Ab wann und was überhaupt ist Völkermord?

http://www.egon-w-kreutzer.de/002/tk150425.html

Leider konnte ich nur Ausschnitte aus dem Resolutionsentwurf finden.

http://www.deutscharmenischegesellschaft.de/materialien/der-genozid-an-den-armeniern/vor-dem-deutschen-bundestag2/1-entwurf-fur-eine-resolution-des-deutschen-bundestages/

Anmerkung:

„Was reitet den Bundestag, diese blödsinnige Armenien-Resolution zu verabschieden?“

Ablenkung, Türkeiverunglimpfung, Ablenkung und … äh … ach ja Ablenkung.

Es geht unser nationales Parlament NICHTS an. Hier werden Mauern hochgezogen, die bei der Integration der türkischstämmigen Bevölkerung einen „Integrationsschub“ auslösen werden. Die fetzten sich schon bei Anne Will.

Wir holen uns mal wieder fremde Konflikte ins Land. Da haben wir Übung. Alle „Formen“ des Islams führen ja schon Kriege auf unseren Straßen (Clans schießen herum) und in den „Aufnahmeeinrichtungen“, wo sie sich beim Anstehen an der Essenausgabe an die Gurgel gehen. Ebendort kann man auch die „Wertschätzung“ für christliche Minderheiten, Frauen oder Juden bewundern, für die ja „folgerichtig“ extra Einrichtungen gefordert werden, um sie vor allzu viel „Bereicherung“ zu schützen.

Wie haben doch seit über 50 Jahren bewiesen, dass es mit der Integration großer Zuwanderungsgruppen nicht klappt, behaupten aber konstant das Gegenteil. Das könnte jemand merken. Deshalb stehen wir ständig mit ausgestrecktem Zeigefinger und zeigen auf andere. Wenn es so weiter geht, antworten die bald deutlichst mit dem Mittelfinger.

Und wenn unser Parlament Im Bezug auf Menschenrechte aus lauter demokratischen Lichtgestalten bestehen würde, wäre die Resolution vieleicht richtig, auch unter Berücksichtigung der EIGENEN Tür, vor der zu kehren wäre.

Das sind sie aber nicht! Sie machen einen saudreckigen Deal mit Erdogan, Frau Merkel ist moralisch untendurch und nun muss man wieder so tun als sei man Hüter der Menschenrechte. Makulatur das alles. Kaschieren. Fälschen. Und all das ist abgekaspert mit Erdogan, da bin ich fast sicher. Ein bisschen Sturm im Wasserglas und gut isses. Hauptsache, die Flüchtlinge bleiben weg und die deutsche Welt ist wieder in Ordnung.

Bildquelle:

.n-tv.de

 

Short URL: Generating...
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

2 Replies to “Völkermordresolution”

Und was sagt Du dazu?