Wem nützen die Anschläge?

Als ich heute in den Medien über die Anschläge in Brüssel gesehen habe, hab ich mir sofort die Frage gestellt.

Wem nutzen die Anschläge in Brüssel, oder um was geht es wirklich?

Was steckt dahinter?

Er schürt Terrorangst und schafft Fakten welche den Befürwortern eines Überwachungsstaates in die Hände spielen bzw. liefert den EU-Kriminellen in Brüssel und Berlin Argumente um ihren „EU Schutzapparat“ weiter aufzurüsten.

Und nicht zu vergessen ist solch ein Anschlag Wasser auf den Mühlen jeglicher NATO-Terroristenjäger im Nahmittelosten.

Anschläge in Berlin, Hamburg, München oder irgendwo in Deutschland sind nicht die Frage ob, sondern wann?
Der George Soros und Fr. Dr. Merkel haben diesen Terroranschlägen mit Ihrem Soros-Plan Tür und Tor geöffnet. Diese ganze Flüchtlingskrise ist inszeniert um Deutschland und Europa zu destabilisieren.

Der Soros-Plan, wie sieht Er aus?

Der amerikanische Multimilliardär George (György) Soros (geboren 1930 in Ungarn als György Schwartz) wird für ein Philanthrop gehalten, aber es ist bekannt geworden, dass er Flüchtlinge aus dem Nahen und Mittleren Osten mit Information darüber versorgt, wie sie am besten nach Europa kommen. Das kann man in Hinsicht auf die wachsenden Probleme, die damit entstehen, als eine nur einseitige Philanthropie sehen.
Soros hat dafür gesorgt, dass die Flüchtlinge Bücher (‘Handbook’ For EU-Bound Migrants) bekommen, die Ihnen halfen und auch immer noch helfen, nach Europa zu kommen und dann weiter. Er hat sogar eine Webseite erstellt, wo sie weiteren Rat und zusätzliche Hinweise bekamen oder sogar noch bekommen. Eine ganze Menge der Flüchtlinge haben falsche syrische Pässe, wozu er vielleicht auch beitrug.

http://news.sky.com/story/1551853/sky-finds-handbook-for-eu-bound-migrants

Er hat seinen Plan im Oktober 2015 vorgelegt, wie nach seiner Meinung die Situation in Europa gelöst werden könnte, und schlägt vor, dass jeder Asylsuchende während zwei Jahren einen Betrag von jährlich 15 000 € für Wohnung, Gesundheitsfürsorge und Studien bekommen solle. Die EU müsse dann bereit sein, jährlich mindestens eine Million Asylsuchende aufzunehmen – bei der aktuellen Situation sieht es eher danach aus, dass es ein paar Millionen sein würde(siehe Türkei Deal). Das würde für die EU Kosten in der Größenordnung von 30 Milliarden oder mehr bedeuten. Auf Kosten der Steuerzahler … Dann solle die EU (jedoch zusammen mit den USA) dazu beitragen, dass heute in Libanon, Syrien und der Türkei lebende potenzielle Flüchtlinge mit je mindestens 5000 € jährlich unterstützt werden, oder insgesamt 20 Milliarden.

Außerdem müsse die EU dafür sorgen, dass Flüchtlinge Europa auf sicheren Wegen erreichen können. Was ja derzeit, dank der Türkei ja auch beschied.

Er erwartet auch, dass private Organisationen und Unternehmen sich an den Kosten der Flüchtlingskriese beteiligen.

Wie wäre es dann, wenn er selbst mehrere seiner vielen Milliarden dazu beitragen würde?

Sollen wir uns seinetwegen unsere eigenen Gräber graben?
Hungarian PM Slams Soros-Funded Advocacy Groups: They “Are Drawing A Living From The Immigration Crisis” – tut Soros das alles für seinen Profit? George Soros funds Ferguson protests, hopes to spur civil action – Er will demnach einen zivilen Volksaufstand in den USA schüren, Richtung Bürgerkrieg. Will Er etwas Ähnliches in Europa.

http://www.breitbart.com/london/2015/09/15/hungarian-pm-slams-soros-funded-advocacy-groups-they-are-drawing-a-living-from-the-immigration-crisis/

http://www.washingtontimes.com/news/2015/jan/14/george-soros-funds-ferguson-protests-hopes-to-spur/?page=all

Die Folgen dieses Planes sind für Deutschland und Europa verheerend, dies bedeutet eine Islamisierung Deutschlands und Europas und die Zerstörung unserer Werte, Kultur und Lebensweise.
Muss noch mehr passieren bevor diese Gesellschaft endlich aufwacht? Die Anschläge in Paris, Brüssel, London und so weiter. Dies alles ist erst der Anfang.

Mir tuen nur die vielen unschuldigen Opfer leid, die für die Kriminelle Politik in Brüssel, Berlin und Washington mit Ihren Leben bezahlen müssen auf Grund der Anschläge des IS, der ja bekanntlich von Saudi Arabien, der Türkei und den Amerikanern finanziert wird und geschaffen wurde.

Die Visafreiheit die ab Juni in Kraft tritt, wird Europa fluten mit Terroristen und noch mehr sozial Flüchtlingen, davon kann man ausgehen.

Nach linksgrüner Redart ist der Grund für die Anschläge darin zu suchen, dass unsere Grenzen noch nicht weit genug offen sind. Denn könnte jeder nach Belieben ein- und ausreisen, erst dann gäbe es keinen Grund mehr für Anschläge.

Wer jetzt immer noch glaubt, der Islam gehöre zu Europa und das der Islam friedlich sei hat den Knall immer noch nicht gehört. Paris und Brüssel können sich bei Frau Merkel und ihrer unkontrollierten Migrationsflut für den Nachschub an Terroristen, Waffen und Sprengstoff nach Europa bedanken.

Wacht endlich Auf.

Autor: Gerhard Martin

Querverweise

MERKEL, TSIPRAS, FAYMANN: THEIR JOINT ROLE IN CREATING THE MIGRANT CRISIS WHCH COULD DESTROY EUROPE

MERKEL, TSIPRAS, FAYMANN: THEIR JOINT ROLE IN CREATING THE MIGRANT CRISIS WHCH COULD DESTROY EUROPE

https://secure.marketwatch.com/story/george-soros-heres-my-plan-to-solve-the-asylum-chaos-2015-09-29

http://www.project-syndicate.org/commentary/rebuilding-refugee-asylum-system-by-george-soros-2015-09?barrier=true

Short URL: Generating...
Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

16 Replies to “Wem nützen die Anschläge?”

Und was sagt Du dazu?