Wie wollen wir leben? – Gedanken

Manipulation der Gesellschaft bedeutet Hass und Krieg.

Warum fängt die Gesellschaft nicht mal an darüber Nachzudenken. Wir leben in 21 Jahrhundert, dass sollte eigentlich bedeuten das die Menschen aufgeklärt sein sollten und erkennen, dass wir von einer Eliten Klasse benutzt werden und manipuliert werden. Doch bei der Heutigen Situation sieht es ehr aus als ob wir in einer vergangen Zeit leben, namens Mittelalter. Jeder von uns sollte wissen wer an den Kriegen und den Elend schuld ist, doch statt was dagegen zu unternehmen, gehen wir aufeinander los und das ist voll im Sinne der Eliten. Eine Gesellschaft die gespalten ist kann von diesen Regierenden Verbrechern besser kontrolliert werden. In der heutigen Zeit sollte es eigentlich egal sein an welchen Gott einer glaubt, doch der Glaube ist Privatsache und sollte es auch bleiben. Es leben über 4 Millionen Muslima in Deutschland und dies nicht erst seit 1962 wie so viele behaupten. Muslime. Dies ist wieder so eine Geschichtsverzerrung durch einige Historiker und Menschen die die Spaltung der Gesellschaft wollen. Die Muslime leben schon sehr lange in Deutschland und Europa. Muslime haben im ersten und im zweiten Weltkrieg für Deutschland gekämpft und sogar bei der Waffen SS. Sie haben mit geholfen Westdeutschland wieder mit aufzubauen. Das sollte man bedenken wenn man gegen die hier lebenden Muslime los wettert. Sie arbeiten genau wie wir und zahlen Ihre Steuern. Macht endlich die Augen auf! Es sind nicht die hier lebenden Muslime die unsere Feinde sind. Die USA, die Zionisten Israels, die Kriegstreiber bei der Nato und die Eliten in der Bundesregierung und Brüssel sind unsere Feinde. Die wollen unsere Zukunft zerstören und die unserer Kinder. Diese Verbrecher arbeiten für die Konzerne und die Reichen. Denen geht es nur um Ihren Profit und nicht um die Menschen oder die Natur.

Jeder Mensch hat das Recht auf Leben und Glück, egal welche Hautfarbe Er hat oder an was Er Glaubt.

Die Gier der Eliten ist seit Jahrhundert an dem Elend schuld. Langsam sollten wir uns wirklich fragen wie es weiter gehen soll und ob wir nicht mal anfangen sollten uns zusammen tuen sollten und anfangen für unsere Zukunft zu kämpfen. Es kann doch nicht sein das Afrika ausgeplündert wird nur weil es den Konzernen um Ihre Gier geht. Wie kann es sein das Nestle ein recht auf Wasser hat und die Menschen dort nicht. Wasser ist ein unantastbares Menschenrecht. Die Verhältnisse in Afrika müssen so geändert werden, dass diese Menschen auch dort leben können. Die Plünderung DER Rohstoffe muss aufhören nur dann kann auch verhindert werden dass Sie nach Europa kommen und Ihr Glück bei uns suchen. Dies gilt für alle Gebiete dieser Erde. Auch die ganzen Kriege die im Namen irgendeines sogenannten Gottes geführt werden müssen aufhören. Diese Kriege sind nur ein mach werk der Amerikaner und Europäer. Der IS wurde nur geschaffen um Syrien und den Nahen Osten zu destabilisieren aus Geopolitischen Gründen.

Fangen wir endlich an uns zu wehren gegen die, die uns Schaden. Die größten Feinde sind im eigenen Land. Kämpfen wir gegen die Hassprediger in Deutschland und gegen die Kriegstreiber in Europa und den USA. Nur wenn wir aufhören uns manipulieren zu lassen und unseren Kopf zum Denken benutzen können wir was ändern. Es geht um unsere Zukunft und die unserer Kinder.

 

Aufwachen Leute!

Autor: Gerhard Martin

Bitte teilen! 🙂
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

One Reply to “Wie wollen wir leben? – Gedanken”

  1. Pingback: Wie wollen wir leben? – Gedanken | Grüsst mir die Sonne…

Und was sagt Du dazu?