Wem gehört der Boden in Deutschland?

Oder der ganzen Welt!

Hallo aus Uruguay,

vor 2 Tagen habe ich diese Frage im Facebook öffentlich gestellt.

Boden Deutschland

Tja wem gehört er denn nun?

Die Antworten sind ehrlich gesagt erschreckend!

Wir sind so indoktriniert worden, dass die Meisten tatsächlich denken, dass das Land entweder Ihnen selbst, dem Staat oder etwa den Besatzern gehört.

Und hier begehen die Meisten einen Denkfehler.

Der Boden, das Land auf dem wir leben, es ist egal wo in der Welt, also auch hier in Uruguay, gehört niemand Anderem als der Mutter Natur. 

Die Natur gibt es uns, überlässt es uns kostenlos damit wir darauf in Frieden und Wohlstand leben können.

Und was machen wir? 

Wir lassen uns das Land verkaufen und bezahlen darauf dann auch noch Steuern darauf und denken das wäre alles so richtig. 

Dies wurde von einem System, welches sich immer mehr als falsch erweist, so eingerichtet. Es sind Lügner und Betrüger welche sich schon vor sehr langer Zeit, die Rechte auf die Ländereien durch Lug, Betrug oder Kampf mit Krieg und Mord angeeignet haben um aus diesen Kapital zu schlagen.

Jeder Mensch hat das Recht auf ein würdevolles Leben.

Dieses schließt den Platz zum wohnen mit ein. Dafür sollte man keine Miete oder Pacht bezahlen müssen. Wohnen darf nicht zum Luxus für einige Wenige verkommen wie es gerade im Moment in Deutschland und auch anderen Ländern, ja leider auch in Uruguay, der Fall ist.

Wie könnte man dieses ändern?

So wie wir eine neue Regierungsform benötigen, so brauchen wir auch und hier beziehe ich mich auch wieder erst einmal auf Deutschland weil dessen Bodenrecht eh ausgelaufen ist, ein Neues.

Ein Bodenrecht, in dem jeder Bürger die gleichen Rechte besitzt.

Boden welcher uns von der Natur aus gegeben wurde, kann niemals Eigentum einiger Weniger sein, schon gar nicht, wenn diese den Hals eh nicht voll bekommen und immer mehr haben wollen. 

Doch so lange, besonders der Deutsche Michel, es sich die Einwohner der Länder gefallen lassen was die Politik mit ihnen treibt, niemand die Dinge hinterfragt und sich gegen Ungerechtigkeiten auflehnt und alles alles gegeben hinnimmt, wird sich nichts daran ändern.

Es ist an der Zeit dieses System welches uns Menschen als Sklaven hält gegen die Wand fahren zu lassen.

Das wäre wie ich schon so oft darauf hingewiesen habe innerhalb von wenigen Wochen möglich.

Einfach nicht mehr mitspielen, einfach ignorieren, keine Steuern mehr bezahlen, keine Abgaben mehr leisten und alles was mit dem “Staat” der ja eigentlich wir selbst sind, boykottieren. 

Wenn diese Möchtegerneherrscher aus Berlin und Brüssel, Washington und anderen Hauptstädten merken, dass ihnen niemand mehr folgt, dass sie nicht mehr für voll genommen werden, dann sind sie am Ende.

Leider und das ist der Grund warum ich diesen Artikel auf dem BRD Blog veröffentliche, ist es eine Tatsache, dass dieser Boykott von Deutschland aus gehen muss. Deutschland ist sozusagen das Schlüsselland für den Rest von Europa, ja sogar für die ganze Welt.

Fällt in Deutschland das System, dann bricht es weltweit zusammen. 

Leider wird der Deutsche immer noch von den Massenmedien derart manipuliert, dass er das alles nicht sieht. Auch die Beschäftigungstherapien wirken Wunder, denn sie lenken vom Wichtigen ab.

Man lässt Euch gerade so viel, dass ihr mal eben so noch satt werdet und berieselt Euch mit gefakten Informationen. Ja auch das liebe Facebook und auch Twitter sind Teile des Systems. Auch da werdet ihr so beschäftigt, das es Euch vom Wesentlichen ablenkt.

Die Politik versucht von Allem abzulenken.

Die Politik versucht von Allem abzulenken.

Werdet Euch dessen bewusst.

Jetzt kommt der Fasching, Karneval oder Fasnacht alles nur dazu geeignet Euch abzulenken.  Fußball oder sonstiger Sport dient auch nur der Ablenkung.

Lasst die Glotzkisten aus, kauft keine Zeitungen mehr, ignoriert alles Behördliche, meldet Euch krank wenn ihr Angst habt Euren Job zu verlieren, geht nicht mehr zu Arbeit. Lasst die Autos zu Hause stehen und macht Euch ein schönes und gemütliches Leben für zwei, drei oder auch vier Wochen.

Sicherlich wird der Spuk nicht länger dauern.

Niemand wird es wagen Euch von zu Hause abzuholen.

Wenn keine LKW mehr rollen, die Polizei sich nicht mehr präsent zeigt, die Behördenmitarbeiter welche ja auch nur Sklaven sind, nicht mehr zur Arbeit erscheinen, Tankstellenbedienstete nicht mehr erscheinen, die Supermärkte schließen müssen weil eben das Personal nicht mehr kommt, dann ist die Politik machtlos.

Die zugereisten “Flüchtlinge” welche sich nicht integriert haben werden wohl kaum dazu in der Lage sein für Euch einzuspringen. Dazu kommt, deren mangelnde Lust am arbeiten. Sie werden aber die ersten sein, die anfangen sich aufzulehnen wenn ihr, die ihr deren Überleben mit Eurer Arbeit sichert, eben diese Sicherung nicht mehr erarbeitet oder sie plötzlich und unerwartet vor verschlossenen Türen stehen.

Ihr müsst nur endlich anfangen!

Anfangen bevor eurer Deutschland zur endgültigen Geschichte wird, was ja das Ziel der Gegenwärtigen Politik ist in der BRD und Europa und USrael.

Wieso Geschichte?

Weil ihr abgeschafft werdet. Weil man Euch nicht mehr braucht. Nicht mehr haben will. Weil man Euch in einen Bürgerkrieg mit den neu Zugereisten verwickeln will in dem ihr die Verlierer seid. Man will Deutschland zu einem Islamischen Staat machen und die Zeit 600 Jahr rückwärts drehen.  Sie werden Euch Männern die Köpfe abschlagen und die Frauen vergewaltigen. Es wird nicht mehr lange dauern bis der erste Kopf rollt. Getötet wir eh schon viel zu viel.

Sie werden Euch besiegen, die ReGIERung  wird islamisch werden, ist sie ja heute schon zum großen Teil und die Scharia wird wohl dann auch noch als Rechtssystem eingeführt werden. Wer sich dann auflehnt für den ist es zu spät. Todesstrafen werden kommen.

Noch ist es Zeit!

Aber nicht mehr lange. 

Nehmt Euer Recht in die eigen Hand und zeigt diesen Politikern in Berlin und Brüssel die dunkelrote Karte. Stellt sie vom Platz und übernehmt selbst das Ruder.

Nur dann seid ihr in der Lage das alte Deutschland wieder auferstehen zu lassen welches ja nur stillgelegt ist und auf seine Auferstehung wartet. 

Dann könnt ihr auch wieder neue Bodenrechte einführen wo jeder die gleichen Rechte hat und niemand dafür auch noch Steuern bezahlen muss.

Aus Uruguay her drücke ich Euch die Daumen in der Erwartung, dass sich bald sehr Vieles ändert. Auch wir hier in Uruguay sind des Deutschen Einflusses überdrüssig und wir warten darauf, dass ihr endlich in die notwendigen Pötte kommt.

Gruß

Peter

 

Bitte teilen! :)
  • 101
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    101
    Shares

Kommentare

Kommentare

About JohnDoe

Unbekannter Freiheitskämpfer der für Recht und Wahrheit einsteht!

2 Replies to “Wem gehört der Boden in Deutschland?”

    1. Mike

      es gibt diese Ichs;vermutlich können wir ohne dieses Ich in 3D nicht funktionieren;diese Ichs können die Verhältnisse jedoch umprogrammieren; “Scotty es gibt kein draussen,da draussen”

      Reply

Und was sagt Du dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.